OnlyFans Warum wechselt der Ex-„Bachelor” zur Erotik-Plattform?

Paul Janke gibt es jetzt auf Onlyfans. Hier sitzt er in München vor dem Logo der Strippercombo Chippendales.

Paul Janke zeigt sic jetzt auf OnlyFans: Die Plattform ist für schlüpfrige Inhalte bekannt. Janke wurde 2012 als „Der Bachelor“ bekannt. Das Foto entstand 2018 in München.

Paul Janke, der Ex-„Bachelor”, hat ein neues Geschäftsmodell für sich entdeckt.  Statt Rosen will der 39-Jährige zukünftig Nackt-Aufnahmen von sich an seine Fans verteilen. Und zwar bei OnlyFans.

Mallorca. Ex-„Bachelor” Paul Janke (39) ist als ewiger Junggeselle und Frauenschwarm bekannt. Auf Social-Media zeigt er gern, was er hat. Jetzt könnten Janke-Fans allerdings Körperpartien des TV-Stars zu Gesicht bekommen, die er bislang geheim hielt. Denn der 39-Jährige plant eine Karriere auf dem Erotik-Portal OnlyFans.

Auf Instagram ist der Reality-TV-Star bereits erfolgreich, immerhin folgen ihm hier mehr als 118.000 Menschen (Stand: Juli 2021). Kein Wunder also, dass Paul diese Reichweite jetzt nutzen möchte, um Geld zu verdienen.

Paul Janke plant OnlyFans-Karriere

Auf der kostenpflichtigen Plattform OnlyFans sind überwiegend erotische und pornographische Inhalte zu sehen. Nutzer können sich Nacktbilder oder Videos ihrer Idole anschauen, die diese auf ihren Social-Media-Kanälen nicht öffentlich zeigen.

Paul erklärt im „Prominent“-Interview: „Da ist natürlich alles erlaubt. Da kann man zeigen, was man möchte.“ Er selbst würde allerdings nicht zu viel zeigen wollen, wie er im Interview verrät: „Ich glaube, ich würde hier niemals mein kleines Stück zeigen.“ Damit spielt er offenbar auf sein Gemächt an.

Paul Janke bei „OnlyFans“: „Bachelor” hat Kostenplan

Für sein OnlyFans-Profil und die brisanten Inhalte hat sich der TV-Star einen moderaten Kostenplan überlegt. Er möchte die monatliche Gebühr für die Nutzer nicht zu teuer werden lassen und sagt: „Ich glaube, es wird guter Content geliefert. Aber es darf nicht wehtun.“ Sexy Bilder wird es auf dem Account des 39-Jährigen aber definitiv geben.

Bei OnlyFans sind beispielsweise auch Promis wie die hochschwangere Georgina Fleur (31), Proll-Millionär Bastian Yotta (44) und die umstrittene Musikerin Katja Krasavice (24) angemeldet. Mit ihren Accounts verdienen die TV-Stars viel Geld und teilen dafür exklusive Einblicke in ihr Privatleben.

Erfahrungen beim Nackigmachen konnte Janke bereits durch seine Auftritte bei den Chippendales sammeln. Bei der Männlichen Strip-Gruppe kam der Reality-TV-Star bereits gut bei Frauen an. Ob das Vorteile für den OnlyFans-Account mit sich bringt, wird sich zeigen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.