Sexleben ist schuld Ballermann-Star Mia Julia zeigt sich völlig verändert

Hamburg/Köln – Diesmal sorgt nicht etwa die Tatsache, dass Ballermann-Prinzessin Mia Julia splitterfasernackt auf ihrem Bett sitzt, für eine Überraschung bei den Fans.

Nein, denn so leicht bekleidet sehen sie ihre Follower des Öfteren. Dass Mia Julia Brückner (33) gern mal ihre Hüllen fallen lässt, ist spätestens jedem seit ihrem Auftritt bei „Promi Big Brother - Das Experiment” im Jahr 2014 bestens bekannt.

Nein, diesmal staunen die Fans wegen einer Veränderung eine Etage weiter oben: der völlig neuen Frisur nämlich (oben im Video ansehen).

Alles zum Thema Social Media

Zum Start ihrer neuen Tour mit dem passenden Namen „Kopfkino” in Hamburg ließ es die 33-Jährige richtig krachen – und zeigte sich mit gänzlich pinker Mähne, die sie nun seit Anfang des Jahres trägt.

Mia Julia mit kurioser Begründung für die neue Frisur

Die kuriose Begründung für die Haarpracht: der Sex ist schuld. „Zehn Jahre lang hatte ich Extensions und es wurden immer weniger und weniger”, erklärt Mia Julia grinsend RTL. „Weil sie immer herausgerissen wurden. Auf komische Art und Weise…”

Das sei vor allen Dingen bei Swinger-Partys passiert, wenn mehrere Menschen zugange waren. „Weil es dann auch ein bisschen heftiger abgeht”, fügt Mia Julia an. Dann würden mitunter auch Haare mitsamt ihrer Wurzel herausgerissen – übrig bleibt eine Glatze an vielen Stellen.

So stellte Mia Julias Friseurin ein Ultimatum: Entweder kein Sex, Slow Sex oder kurze Haare. „Was ist mir wichtiger: Lange blonde Haare oder der bessere Sex?”, stellt Mia Julia grinsend ihre mehr rhetorische Frage. 

Mia Julia will 2020 neues BDSM-Fotobuch auf den Markt bringen

Neues Jahr, neue Mia Julia also? Tatsächlich hat die Sängerin 2020 eine Menge vor: So will sie nicht nur ein neues Musikalbum herausbringen, sondern auch ein Fotobuch (Schwerpunkt: BDSM) und ein Sex-Format auf Youtube (keine Angst: es soll nur über Sex gesprochen werden). Nur eine Sache wird sich wohl zur Freude vieler nicht ändern: Mia Julias Freizügigkeit.

„Egal was kommt, ich bleib ich, egal welcher Look!“, schreibt der Ballermann-Star zu ihrem sexy Instagram-Post. Und nicht nur ihr nackter Körper, sondern auch die knallige Haarfarbe scheint bei den Fans gut anzukommen: „Du bist der Wahnsinn! Und die Farbe steht dir”, heißt es etwa in den Kommentaren. Oder: „Wow, wunderschön! Absolute Traumfrau.”

Hier lesen: Geht es dir gut? Sexy Ballermann-Star filmt ihren Po, danach passiert das Unglück

Mia Julia: Wann drittes Album herauskommt, bleibt noch unklar

Die ehemalige Pornodarstellerin heizt ihren Fans also wieder einmal ordentlich ein. Dass sie nicht nur eine knallig-pinke, sondern auch eine dunkle Seite hat, zeigt Mia Julia mit ihrem Buch „The Dark Side of Mia”, ihrem neuen BDSM-Fotobuch. Wann ihr drittes Album auf den Markt kommt, bleibt allerdings noch ihr Geheimnis.

Die gebürtige Münchnerin arbeitete von 2010 bis 2012 in der Porno-Branche, wurde bekannt unter ihrem Künstlernamen „Mia Magma”. Nach dem Ende der Sex-Karriere 2013 etablierte sie sich als Party-Sängerin. Schnell wurde sie vom Popp-Star zum Popstar, nahm bei „Promi Big Brother: Das Experiment” teil und war in der deutschsprachigen Ausgabe von Penthouse zu sehen.

Mia Julia: 2019 brachte sie zwei neue Singles auf den Markt

Auch musikalisch läuft es bei der Stimmungskanone: Im vergangenen Jahr brachte sie zwei Singles heraus: „Wir sind wir” mit Frenzy Blitz und „Weck mich nicht auf”. (mg) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.