„Heiß und schmutzig“„Prince Charming“-Ex gibt Ausblick auf neue queere Datingshow

Mit „Charming Boys“ (RTL+) steht die nächste queere Datingshow in den Startlöchern.

17 flirtwütige Singles in einer Traumvilla auf der thailändischen Insel Koh Samui: Das ist das Konzept des neuen queeren Reality-TV-Formats „Charming Boys“ auf RTL+.

Ab dem 15. Juni 2023 ist die erste der zehn Episoden auf RTL+ verfügbar, im wöchentlichen Rhythmus werden die weiteren Folgen ausgestrahlt. Die Kandidaten sind dabei keine Unbekannten: In die Villa werden, neben noch unbekannten Teilnehmern, auch Kandidaten der vergangenen vier Staffeln „Prince Charming“ einziehen.

„Charming Boys“ ist neue Datingshow auf RTL+: Bekannte Kandidaten dabei

Mit dabei sind unter anderem Aaron Königs aus der ersten Staffel „Prince Charming“ von 2019, Philippe Thomas und Tim Hornbyl aus Staffel vier – sowie der Ex-Partner von Kim Tränka („Prince Charming“ 2021), Maurice Schmitz.

Alles zum Thema RTL

Auf Instagram verkündet der Kölner seine Teilnahme an dem Format und freut sich auf das „Spiel mit dem Feuer“. Unter dem Beitrag eröffnet Maurice das Feld für Spekulationen: „Ob es heiß, schmutzig oder diesmal sogar die wahre Liebe wird?“.

Hier sehen Sie den Instagram-Beitrag von Maurice Schmitz:

Aufmerksame Reality-TV-Fans haben es bereits bemerkt: Das Konzept ist nicht neu. „Carming Boys“ knüpft damit an das Datingformat „Bachelor in Paradise“ an, das Spin-Off von „Bachelor“ und „Bachelorette“.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Die 17 Single-Männer gehen auf Koh Samui ordentlich auf Tuchfühlung und finden – im besten Fall – den Partner für eine Beziehung nach der Show. Denjenigen, die sich in der Villa nicht „vercoupeln“, droht in der „Gentlemen's Night“ der Exit. Wer am Ende des Abends keine Krawatte von einem anderen Mann bekommt, muss die Heimreise antreten.

Eine fünfte Staffel „Prince Charming“ ist nur dieses Jahr laut RTL nicht geplant. Datingshow-Fans können sich jedoch auf eine weitere Staffel „Princess Charming“ freuen. (eg)