70 Millionen Euro Jahresgehalt? Schauspielerin Mariella Ahrens reagiert auf Gerüchte

Schauspielerin Mariella Ahrens nahm Stellung zu Gerüchten, nach denen sie ein Jahresgehalt von 70 Millionen Euro haben soll.

Schauspielerin Mariella Ahrens (hier im November 2020) nahm jetzt Stellung zu Gerüchtem um ihr Jahresgehalt.

München. Damit wäre sie in der allerobersten Riege! Mariella Ahrens (52) ist ohne Zweifel eine gute Schauspielerin. Nach Hollywood schaffte es die Deutsche bislang nicht – trotzdem soll sie zu den bestbezahlten Leinwandhelden überhaupt zählen. So lauten jedenfalls die Gerüchte, die seit längerem im Internet kursieren.

Demnach soll die 52-Jährige ein Jahresgehalt von satten 82 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 70 Millionen Euro) haben. Zum Vergleich: laut „Forbes“-Magazin war Dwayne „The Rock“ Johnson der bestbezahlte Schauspieler im Jahr 2020 – mit 87,5 Millionen US-Dollar. Auf Rang zwei lag demnach Ryan Reynolds mit 71,5 Millionen US-Dollar. Und dazwischen Mariella Ahrens?

Mariella Ahrens: Jahresgehalt von 70 Millionen Euro?

„Ich habe keine Ahnung“, sagte die Schauspielerin jetzt gegenüber RTL auf die Frage, ob sie wisse, wie die Gerüchte zu Stande kommen. Und weiter: „Ich hab das schon mehrfach geschickt bekommen, dass das im Internet kursiert.“

Alles zum Thema Internet
  • 1000 Zuschauer beim ersten Pflichtspiel Chelsea-Star will Testspiel gegen Berliner Kreisligisten
  • Premiere in der Arena Mega Abi-Karnevalsparty
  • Erste Website überhaupt Vor über 30 Jahren: Diese Domain veränderte die Welt
  • Köln Mann (43) will Wohnmobil kaufen – bei der Polizei kommt die böse Überraschung
  • Absoluter Wahnsinn Kreisliga-Klub aus Berlin lockt 4500 Zuschauer an – zu einem Testspiel
  • „Mir reicht es“ Kundinnen und Kunden meldeten Probleme bei Telekom – Störung beim Mobilfunk
  • Hip-Hop vom Feinsten BONEZ MC mit RAF Camora in der LANXESS arena
  • 4 Feinde „Die unbekanntesten Menschen, die jemals in der Arena gespielt haben“
  • Ukraine-Krieg und Gas-Engpass Scholz dämpft Erwartungen vor G7-Gipfel: „Werden keine Berge versetzen“
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht

Doch die Wahrheit liegt weit davon entfernt. Ahrens erzählt: „Leider haben wir in Deutschland noch gar nicht diese Gagen, dass man überhaupt annähernd auf diese Summe kommen könnte. Also ich finde es sehr lustig.“ Über ihr tatsächliches Gehalt sprach sie nicht.

Dafür aber über Beauty-Eingriffe. „Ich finde es manchmal schade, dass man teilweise beschimpft wird. Bei mir haben sie schon gedacht, ich hatte eine Gesichts-OP. Unfassbar einfach, was einem da alles unterstellt wird.“

Mariella Ahrens spricht Klartext über Schönheits-Operationen

Weiter sagte sie: „Aber ich finde das sollte kein schwieriges Thema mehr sein. Jede zweite Frau, die ich kenne, macht irgendwas. Operationen finde ich schwierig, würde ich nicht machen. Aber wenn man mit Hyaluron-Filler arbeitet oder mal ein wenig Botox benutzt, ist das jetzt kein Drama.“

Mariella Ahrens spielte in ihrer Karriere in vielen deutschen Fernsehfilmen und Serie mit, unter anderem „Polizeiruf 110“, „Rosamunde Pilcher“ oder „In aller Freundschaft“. Im Jahr 2004 war sie Kandidatin der ersten Staffeln vom RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“.

Aktuell ist Mariella Ahrens in München im Theater „Komödie am Bayerischen Hof“ im Stück „Das Blaue vom Himmel“ zu sehen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.