Schwer verletzt Radfahrer bringt Mann (81) zu Fall und lässt ihn einfach liegen – Kölner Polizei auf Zeugensuche

Mareile Höppner oben ohne Neue RTL-Moderatorin zeigt im Urlaub viel Haut – „so verführerisch“ 

Mareile Höppner lässt die Hüllen fallen: Die neue RTL-Moderatorin sorgt mit einem verführerischen Instagram-Foto für begeisterte Gesichter.

Schnappatmung bei ihren Fans! Mareile Höppner (45) sorgt mit einem freizügigen Foto aus ihrem Italien-Urlaub nicht nur bei sich selbst für Hitzewallungen.

Die Moderatorin genießt aktuell eine entspannte Auszeit mit ihrer Familie in der Toskana. Ihren knapp 130.000 Follower (Stand: 16. August) auf Instagram heizt die Brünette jetzt mit einem Oben-ohne-Schnappschuss ordentlich ein.

Neue RTL-Moderatorin Mareile Höppner zeigt sich oben ohne 

Auf einer Schwarz-Weiß-Aufnahme lehnt sich die ehemalige „Brisant“-Moderatorin mit ihrem Ellbogen lässig an eine Wand und präsentiert ihren Anhängerinnen und Anhängern ihre Kehrseite.

Alles zum Thema RTL

Dabei trägt die 45-Jährige lediglich eine Sonnenbrille und eine knappe Hotpants. Auf ein Oberteil hat die Mutter eines Sohnes hierbei verzichtet.

Ihre Follower sind von dem ungewohnt freizügigen Anblick der Moderatorin völlig begeistert und kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus: Unter dem Beitrag überhäufen sich die Komplimente für den Urlaubsschnappschuss: 

  • „Ein schöner Rücken kann auch entzücken.“
  • „Hot, hotter, Mareile.“
  • „Toller Rücken, tolle Frau.“
  • „So verführerisch.“
  • „Tolles Foto, ich wünsche dir einen schönen Urlaub.“

„Ja, es ist richtig schön hier“, schreibt die Berlinerin unter den Beitrag. Scheint, als würde sie ihren Urlaub in Italien in vollen Zügen genießen. 

Zuletzt sorgte Mareile Höppner für Schlagzeilen, als ihr bevorstehender Wechsel von der ARD zu RTL bekannt wurde. Nach mehr als 14 Jahren legt sie die Moderation des Boulevardmagazins „Brisant“ nieder. 

Stattdessen wird die 45-Jährige bald als Nachfolgerin von Nazan Eckes das RTL-Magazin „Extra“ präsentieren. Höppners ARD-Nachfolgerin soll ab dem 1. Dezember Marwa Eldessouky werden. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.