„Es ist so ekelhaft“ Mareile Höppner: ARD-Abschied in engem Kleid – RTL empört mit Reaktion

Moderatorin Mareile Höppner kehrt zu RTL zurück. Das Foto zeigt die Journalistin bei einer Veranstaltung 2021.

Moderatorin Mareile Höppner kehrt zu RTL zurück. Das Foto zeigt die Journalistin bei einer Veranstaltung 2021.

14 Jahre lang moderierte Mareile Höppner die ARD-Sendung „Brisant“. Anfang des Monats verabschiedete sie sich mit einem Foto, das sie in einem engen Kleid zeigt. Ausgerechnet der neue Arbeitgeber RTL empört mit seiner Reaktion.

Mareile Höppner startet ein neues Kapitel und wechselt die TV-Sender. Nachdem die Journalistin 14 Jahre lang als Moderatorin durch das Boulevardmagazin „Brisant“ in der ARD geführt hatte, wird sie in Zukunft das bekannte Format „Extra“ bei RTL moderieren.

Ein emotionaler Moment, den Mareile Höppner auch auf ihrem Instagram-Kanal mit ihren Fans teilte. Während ihrer letzten Woche bei der ARD postete die Moderatorin ein Foto, welches sie in einem hautengen Kleid zeigte.

Mareile Höppner verabschiedet sich in engem Kleid

„Letzte @ard.brisant Woche nach 14 Jahren. Emotional ist es und auch noch mal sehr lustig“, schrieb Höppner zu dem Foto vom Dienstag (8. November 2022).

Alles zum Thema RTL

RTL wollte die Gelegenheit nutzen, um das Comeback seiner Moderatorin gebührend zu feiern und sprang seinerseits mit einem Posting auf seinem offiziellen Facebook-Kanal auf. Das ging allerdings ziemlich nach hinten los.

Der Kommentar des Senders stoß auf breite Empörung. RTL schrieb: „Mareile Höppner verabschiedet sich im Spitzen-Top von der ARD. Zukünftig wird diese heiße Lady wieder bei RTL zu sehen sein.“

Mareile Höppner: RTL löst Shitstorm mit Kommentar aus

Vermutlich gibt es schlimmere Kommentare, doch bei vielen Personen stieß die Reduzierung auf Äußerlichkeiten übel auf. Manche User forderten Mareile Höppner sogar dazu auf, ihren Job gar nicht erst anzutreten.

„Es ist so ekelhaft“, schimpft ein User auf Twitter. „Eigentlich müsste Mareile Höppner doch jetzt noch vor ihrem ersten Einsatz gehen, wenn sie auch nur ein bisschen Respekt vor sich selbst hat.“

Ein anderer schreibt: „RTL kündigt eine neue Moderatorin mit ‚diese heiße Lady‘ an, da ahnt man schon, wo seitens des Senders das Niveau angesiedelt ist bei dieser Personalie.“

RTL entschuldigt sich für Post zu Mareile Höppner

Der Sender reagierte unterdessen schnell auf den aufflammenden Shitstorm und löschte den Post wieder. Anschließend wurde eine neue und Version online gestellt. „Mareile Höppner verabschiedet sich von der ARD. Bald wird sie wieder bei RTL zu sehen sein!“, hieß es nun deutlich entschärft.

Zudem entschuldigte sich RTL auf Facebook und erklärte: „In einer vorherigen Version des Posts haben wir nicht den richtigen Ton getroffen. Mareile ist eine tolle Moderatorin, Journalistin und einfach spitze. Egal, was sie trägt.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.