Marc Terenzi und Jenny Elvers Kennenlernen in TV-Show, kurz vorher knutschte er noch andere Kandidatin

Marc Terenzi und Jenny Elvers haben in der Sat.1-TV-Show „Club der guten Laune“ ihre Hände auf die Schulter des jeweils anderen gelegt und lachen sich an.

Marc Terenzi und Jenny Elvers bei ihrer Begrüßung in der Sat.1-TV-Show „Club der guten Laune“.

Jenny Elvers und Marc Terenzi lernten sich bei „Club der guten Laune“ kennen und lieben. Doch auch eine andere Kandidatin der TV-Show hatte Interesse am Sänger und Reality-Star und kam ihrer Kontrahentin sogar in einer Sache zuvor.

Zuschauerinnen und Zuschauer der TV-Show „Club der guten Laune“ (ab 4. Mai wöchentlich um 20.15 Uhr in Sat.1) können sich auf ein Liebesdrama vom Allerfeinsten einstellen!

Bisher war nur bekannt: Jenny Elvers (49) und Marc Terenzi (43) haben sich während der Dreharbeiten für die Sat.1-Sendung kennengelernt. In Phuket (Thailand) flogen in der Promi-Villa die Funken, zurück in Deutschland wurden die beiden dann schließlich ein Liebespaar.

Marc Terenzi: Mit dieser Frau war er vor Jenny Elvers im Bett

Klingt ganz nach Eitel-Sonnenschein. Ganz so harmonisch ist es jedoch nicht abgelaufen. Denn: Eine weitere Frau hatte ebenfalls Interesse am Dschungelkönig von 2017. Und war sogar zuerst mit ihm im Bett.

Alles zum Thema Jenny Elvers

Die Rede ist von „Club der guten Laune“-Kandidatin Cora Schumacher (45). Die Ex-Frau von Rennfahrer Ralf Schumacher stellte nämlich erstmal klar: „Sobald mir Mr. Right vor die Füße läuft, bin ich an einer ernsthaften Beziehung sehr interessiert. Bei Marc Terenzi musste ich natürlich direkt hingucken – ein schöner Mann!“

Cora Schumacher in der TV-Show „Club der guten Laune" im Bett mit Marc Terenzi.

In der TV-Show „Club der guten Laune" haben Marc Terenzi (r.) und Cora Schumacher (l.) eine gemeinsame Nacht verbracht.

Bei der Betten-Einteilung in der Villa machte sie daraufhin dann kurzen Prozess: „Früher hieß es ‚willst du mit mir gehen?‘, jetzt ‚willst du neben mir schlafen?‘“ Gesagt, getan.

Und Terenzi offenbarte am nächsten Morgen die Geheimnisse der Nacht: „Wir waren im Bett zusammen – I mean, we mag uns. She’s a cool Mädel. Es ist schön. Ich möchte es nicht kompliziert haben.“

Was unter der Bettdecke geschah, kann man zwar zumindest im Vorschau-Clip nicht erkennen, ein Kuss zwischen den beiden ist jedoch trotz Dämmerlicht eindeutig zu sehen. Und auch als es wieder hell wurde, konnte Cora augenscheinlich nicht so richtig die Finger von ihrem Angebeteten lassen.

Nur kurze Zeit später wurde Marcs Wunsch „es nicht kompliziert“ haben zu wollen, dann jedoch unerfüllbar. Und zwar, mit dem – coronabedingt – etwas verspäteten Einzug Jenny Elvers (49).

„Club der guten Laune“: Jenny Elvers und Marc Terenzi sind ein Liebespaar

Die Nachzüglerin schwärmte nämlich von Beginn an: „Ich finde es toll, dass Marc Terenzi hier ist. Das ist ein ganz feiner Kerl, den mag ich unheimlich gerne.“ Und das Ende der Geschichte ist bekannt...

Die Krallen im Promi-Haus waren damit jedenfalls ausgefahren: „Jeder sieht, dass Jenny einen ganz fetten Bitch-Move hinhaut“, feuerte Schumacher in einem Trailer gegen ihre Rivalin. Dort wusste sie noch nicht, dass Jenny Elvers und Marc Terenzi mittlerweile auf Liebeswolke Sieben schweben. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.