+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

Von DSDS an den BallermannKatja Krasavice tritt im Megapark auf – doch Fans reagieren sauer

Katja Krasavice bei DSDS am 1. April 2023.

Katja Krasavice (hier bei DSDS am 1. April 2023) feiert im Mai ihre Ballermann-Premiere im Megapark.

Ein neues Gesicht am Ballermann: Der Megapark hat DSDS-Jurorin Katja Krasavice für einen Auftritt verpflichtet. Nicht alle Mallorca-Fans sind davon begeistert.

von Steven Salentin (sal)

Diese Ballermann-Newcomerin hat es faustdick hinter den Ohren! Katja Krasavice wird schon in naher Zukunft im Megapark an der Playa de Palma auf Mallorca auftreten.

Das wurde am Mittwoch (26. April 2023) auf den Social-Media-Kanälen des Partytempels verkündet. „Verpasst nicht das Mega-Event“, hieß es dort.

Katja Krasavice: Megapark-Premiere schon im Mai

Der Megapark-Auftritt von Katja Krasavice ist auf den 17. Mai 2023 terminiert. Am Abend vor Christi Himmelfahrt (Vatertag) wird die 26-Jährige der feierwütigen Meute ab 20 Uhr mächtig einheizen. Der Einlass wird nur Personen gewährt, die über 18 Jahre alt sind.

Alles zum Thema Katja Krasavice

So weit, so normal. Doch schaut man sich die Details des Krasavice-Auftritts an, bemerkt man schnell, dass gar nichts normal ist. Denn für die Ballermann-Premiere der Rapperin bricht der Megapark wieder einmal mit einem ungeschriebenen Playa-Gesetz: Die Verantwortlichen verlangen – entgegen der sonstigen Vorgehensweise auf Schinkenstraße und Co. – Eintritt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Megapark mit der Tradition der kostenlosen Konzerte am Ballermann gebrochen und für ausgewählte Events in der im Keller beheimateten ShowArena 25 Euro Eintritt verlangt. Geschäftsführer Gerry Arnsteiner rechtfertigte die Entscheidung damals damit, dass man dem großen Andrang Herr werden wolle.

Zudem handele es sich um einen Verzehrgutschein, schließlich erhalte man für die 25 Euro einen Liter Bier oder Longdrink sowie ein Megapark-Shirt.

Das scheint auch in dieser Saison wieder zu gelten, das offenbart der Blick in den Ticketshop für den Krasavice-Auftritt. Allerdings ist der Preis gestiegen: Satte 40 Euro verlangt der Megapark – und katapultiert die Preise somit auf das Niveau eines „regulären“ Krasavice-Konzerts. Zum Vergleich: Für ein Ticket für den Tourstopp der Ex-DSDS-Jurorin am 15. Juli in Regensburg werden 42,60 Euro fällig.

Preis für Krasavice-Auftritt im Megapark bringt Fans auf die Palme

Vielen Ballermann-Fans ist dieses Vorgehen offensichtlich ein Dorn im Auge. Zu dem Unverständnis über die horrenden Preise gesellt sich auch noch Unmut über den Auftritt an sich. Eine Künstlerin wie Krasavice gehöre nicht an den Ballermann, lautet die weit verbreitete Meinung, wie Reaktionen auf die Ankündigung in den sozialen Netzwerken beweisen. Inzwischen hat der Megapark die Kommentar-Funktion deaktiviert.

Klar, dem „Ballermann-Ideal“ entspricht Krasavice allein aufgrund ihrer Musik absolut nicht. Aber Fakt ist auch: Die Playa de Palma befindet sich im stetigen Wandel – und gerade der Megapark wagt immer mal Neues, hat bereits Künstler wie Eko Fresh und Kay One im „Bestand“. Ob auch das Projekt Katja Krasavice als erfolgreich abgestempelt werden kann, wird wohl maßgeblich davon abhängen, ob die Gäste bereit sind, 40 Euro zu bezahlen. Ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht. Der 17. Mai wird es zeigen.