Letzter WM-Held von 1954 Deutscher Fußball trauert um Horst Eckel (†89)

Nach Auto-Unfall Til Schweiger nimmt Tochter Luna in Schutz

Schauspielerin Luna Schweiger kommt am 21. November 2017 ins Cinemaxx in Hamburg zur Premiere von „Aus dem Nichts“.

Luna Schweiger (hier im November 2017) saß Ende Juli 2021 in einem Auto, das in Berlin an einem Laternenpfahl landete.

Til Schweiger nimmt seine Tochter Luna in Schutz. Die Schauspielerin saß am 31. Juli 2021 in einem Auto, das in Berlin an einem Laternenpfahl landete und entfernte sich anschließend vom Unfallort.

Berlin. Da bekam Papa Til ordentlich Schnappatmung! Ein Anruf von Tochter Luna (24) am frühen Morgen – das ist so ungewöhnlich, dass es Til Schweiger (57) ein paar Schweißperlen auf die Stirn getrieben hat. Das Foto vom völlig verbeulten Auto, in dem seine Tochter saß, dürfte seinen Pulsschlag später erneut hochgetrieben haben. 

Vor rund drei Wochen, am Morgen des 31. Juli, war Luna Schweiger an einem Auto-Unfall in Berlin beteiligt. Wie sich später herausstellte, war sie nur eine Mitfahrerin, saß nicht am Steuer. 

Til Schweiger nimmt Tochter Luna in Schutz

„Für mich war das ein mega Schreck, als sie mich morgens um halb acht anrief. Da ist sie sonst noch unterwegs oder schläft“, so Til Schweiger jetzt zur „Gala“. Er habe „Schnappatmung“ bekommen, so der Schauspieler und Regisseur weiter.

Schnell konnte er jedoch wieder aufatmen, denn mit dem Anruf seiner Tochter erfuhr er auch, dass sie nur leicht verletzt wurde. Ärger gab es für die 24-Jährige indes nicht. Papa Til: „Was soll ich da schimpfen – Luna hat ja nichts falsch gemacht.“ 

Was Til Schweiger dabei offenbar aber vergessen hat: Nach dem Unfall fand die Polizei am Ort des Geschehens weder Luna, noch Rapper Jamule (24, ebenfalls Mitfahrer im Wagen), noch Fahrer Moe S. vor. Das Trio hatte sich nach dem Crash aus dem Staub gemacht. 

Unfall in Berlin mit Luna Schweiger: Fahrer meldet sich bei Polizei

Erst zwei Tage später meldete sich der Unfall-Fahrer bei der Polizei, nahm die Schuld auf sich. „Ich stand total unter Schock und mir tut es immer noch mega leid. Es lag in meiner Verantwortung, die beiden sicher nach Hause zu bringen. Luna und Jamule haben nichts falsch gemacht. Ich trage die alleinige Verantwortung für das Ganze“, sagt er der „Bild“.

Das gilt für den Unfall selbst, vom Unfallort entfernt hat sich die Schauspielerin aber selbst. Vielleicht kein Grund für eine heftige Standpauke von Papa Til – aber doch eine Gelegenheit für das Erklären von Verantwortungsgefühl. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.