„Let’s Dance“ „Nicht von mir“: CDU-Urgestein hat klare Meinung über Teilnahme der Tochter 

Caroline Bosbach im Portrait

Caroline Bosbach ist Teilnehmerin der neuen Staffel von „Let's Dance“ bei RTL:

Am 18. Februar startet bei RTL „Let’s Dance“ mit Caroline Bosbach (32), der Tochter von CDU-Urgestein Wolfgang Bosbach (69). Der Politiker hat dazu eine klare Meinung.

Es geht um Punkte, Schweiß und Tränen: Wenn am 18. Februar das RTL-Erfolgsformat „Let’s Dance“ startet, dann wird auch Caroline Bosbach alles geben, um die Jury Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González auf dem Parkett zu überzeugen.

Diplomatisches Parkett – damit kennt sich die Nachwuchspolitikerin zwar auch aus, aber viel mehr beherrschte es ihr Vater Wolfgang Bosbach während der aktiven politischen Karriere. Vielleicht nicht immer, denn sonst hätte das CDU-Urgestein womöglich auch mal einen Ministerposten im Kabinett Angela Merkel innegehabt. Aber genau die geradlinige Art hat Bosbach eben auch so beliebt gemacht.

Dass seine Tochter bei „Let‘s Dance“ mitmacht, ringt dem Innenexperten sehr viel Respekt ab. „Das ist eine überaus anspruchsvolle Show, wo alleine in der Vorbereitung unfassbar viel gearbeitet werden muss“, weiß der wohl informierte Vater der neuen Teilnehmerin im EXPRESS.de-Gespräch zu berichten. Sein Kumpel Ulli Potofski, ebenfalls früherer Show-Teilnehmer, habe ihn bereits in die Geheimnisse eingeweiht.

Alles zum Thema Caroline Bosbach
  • „7 Töchter“ Cheyenne Ochsenknecht: „Wollte keine berühmte Tochter sein“
  • Vor laufender Kamera Caroline Bosbach bricht nach Beichte des Vaters weinend zusammen
  • Kuss-Foto mit dem Wendler Tochter von CDU-Urgestein Bosbach kommt in Erklärungsnot
  • Vox-Doku Lili Paul-Roncalli über Zirkus-Leben: „Paradies verlässt man nicht“
  • „Let’s Dance“ 2022 Promis der neuen Staffel stehen fest – ein Kandidat sorgt für echte Premiere
  • „Let’s Dance“ „Nicht von mir“: CDU-Urgestein hat klare Meinung über Teilnahme der Tochter 
  • „Let's Dance“ Liste komplett: Ehemaliger DSDS-Juror tritt bei RTL-Tanzshow an
  • „Let's Dance“ 2022 Caroline Bosbach startet in RTL-Show durch – was hat sie früher gemacht?
  • „Let's Dance“ 2022 Wer gewinnt? Entscheidung im Finale gefallen
  • „Let’s Dance“ Hiobsbotschaft für alle Fans – Promi-Dame ist raus

„Let’s Dance“: Tochter von Wolfgang Bosbach hat Tanztalent nicht von CDU-Urgestein

Aber Bosbach sagt klipp und klar über das Tanzen: „Das hat Caroline definitiv nicht von mir.“ Denn: „Ich war ganz bestimmt kein Tanzgenie. Die Kapelle konnte spielen, was sie wollte – ich kann und konnte es einfach nicht.“

Caroline und Wolfgang Bosbach

Caroline und Wolfgang Bosbach nahmen 2021 am VOX-Format "7 Töchter" teil. 

Das Einzige, was der Politiker nach eigenen Angaben gut in Sachen Rhythmus beherrscht, sei das Schunkeln. „Das klappt hervorragend“, so der Karnevalsjeck.

Jedoch: Eine Vermutung, woher seine Tochter das Talent haben könnte, hat Wolfgang Bosbach sehr wohl. „Meine Frau tanzt gut und gerne. Das muss Caroline von ihr haben.“

Dass seiner Tochter jetzt viel abverlangt wird, weiß der stolze Papa Wolfgang sehr wohl. „Aber ich weiß, dass sie das packt. Sie ist ehrgeizig und gewissenhaft.“ Und so sind auch in Bergisch Gladbach alle Daumen gedrückt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.