„Let's Dance“ 2024„Bergdoktor“-Star Mark Keller: Patchwork-Familie mit Frau und Freundin

Die Schauspieler Hans Sigl (l) und Mark Keller in der großen SWR-Samstagabendshow „Verstehen Sie Spaß?“ 2018.

Die Bergdoktor-Schauspieler Hans Sigl (l) und Mark Keller. 

Mark Keller schauspielert, singt – und jetzt tanzt er auch. Und das vor einem Millionenpublikum in der 17. Staffel von „Let's Dance“.

Mark Keller liebt den großen Auftritt. Ob als Schauspieler oder Sänger. Ob solo, als Dornteufel oder an der Seite von Sohn Aaron – der „Bergdoktor“-Star ist für die Showbühne geboren.

Es ist daher längst überfällig, dass sich Keller dem Publikum auch als Tänzer präsentiert.

Bergdoktor-Star Mark Keller sucht Herausforderung bei „Let's Dance“

In der Maske des Dornteufels begeisterte Keller bei „The Masked Singer“ Millionen (er belegte den zweiten Platz), gleiches gilt für seine Rolle als Oberarzt Dr. Alexander Kahnweiler im ZDF-Serienhit „Der Bergdoktor“. Sein Show-Gen hat er an seinen beiden Söhne Aaron und Joshua weitergegeben. Gemeinsam dreht das Vater-Söhne-Trio als Los Kelleros TikTok-Videos. Aaron ist inzwischen selbst als Schauspieler und Sänger gefragt.

Alles zum Thema ZDF

Wo immer Mark Keller auftritt, ob allein oder mit seinen Söhnen, versprüht er gute Laune. Eine Eigenschaft, die ihm und seinen Kindern durch schwere Zeiten hilft. Und die musste der Showstar durchleben.

Mark Keller im Steckbrief:

  • Geboren am 5. Mai 1965 in Überlingen (Baden Württemberg)
  • Nach der Schule macht er eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, ehe er Mitte der 1980er Jahre drei Semester an der Schauspielschule Freiburg absolviert
  • 1989: Keller gewinnt die Talentshow von Rudi Carrell als Dean-Martin-Imitator, danach nimmt seine Karriere Fahrt auf
  • 1990 bis 1995: Serienhauptrolle in „Sterne des Südens“
  • 1992: Hochzeit mit Tülin
  • Geburt der Söhne Aaron (geboren 1993) und Joshua (geboren 1996)
  • 1993 bis 1995: Auftritte im „Tatort“ und in diversen Fernsehfilmen
  • 1997 bis 1999: Keller spielt Kommissar Andrè Fux in „Alarm für Cobra 11“
  • 2008: Keller übernimmt die Rolle des Oberarztes Dr. Alexander Kahnweiler im „Bergdoktor“

Schon Mark Kellers Start ins Leben war schwer. Kurz nach seiner Geburt starb seine Mutter. Er wuchs bei den Großeltern auf - in einer zu einer Wohnung umgebauten Gefängniszelle.

Seine Oma inspirierte ihn dazu, das Glück im Showbusiness zu suchen. Als Dean-Martin-Imitator trat er daraufhin in der „Rudi Carrell Show“ auf – der Rest ist Geschichte.

„Let's Dance“: Mark Kellers Patchwork-Familie mit Frau und Freundin

Auch privat fand er sein Glück, bis eine Krankheit die Familie an ihre Grenzen brachte. Denn seine Ehefrau Tülin ist ein Pflegefall, wie Mark Keller bereits vor Jahren in Interviews erzählte.

Tülin, die sich seit jeher im Hintergrund hielt, leidet seit über 20 Jahren an einer schweren, chronischen Krankheit – eine Zerreißprobe für die ganze Familie. Obwohl Mark und seine Ehefrau bereits seit längerer Zeit kein Paar mehr sind, ist von Scheidung keine Rede. Der Zusammenhalt ist in der Familie weiter da.

Mark Keller hat inzwischen jedoch einen zweiten Lebensmittelpunkt: In Köln lebt er glücklich mit seiner Lebensgefährtin Anna, wie er in einem Interview mit EXPRESS.de sagte.

Hier lesen: Mark Keller über Beziehungen und seine Kölner Wurzeln

Keller pendelt zwischen seiner Familie am Bodensee und seiner Freundin Anna in Köln. „Sie unterstützt mich sehr“, sagt Keller in einem Interview mit „Bunte“ (siehe Video). Wichtig sei ihm aber vor allem, dass „Anna und ich unsere Privatsphäre auch weiterhin schützen wollen“.

Auch seine Söhne Joshua (27) und Aaron (30) sowie seine Frau Tülin hätten Anna schnell ins Herz geschlossen. Keller: „Somit sind wir, wie man in Neudeutsch so schön sagt, eine glückliche Patchwork-Familie geworden.“

Was die Kellers besonders verbindet, ist der Humor. Als Los Kelleros sind Vater und Söhne für jeden Scherz zu haben. Das posten die drei regelmäßig auf ihren Social-Media-Kanälen. Dort findet sich bei Mark Keller unter anderem auch ein Tanzvideo mit Ekaterina Leonova. Steht die Profitänzerin etwas schon als seine „Let's Dance“-Partnerin fest?

Einige Fans wünschen sich das bereits, wie in den Kommentaren zu lesen ist. Allerdings handelt es sich um einen Werbe-Clip.

Hier kannst du den Instagram-Post zum Video mit Ekaterina Leonova sehen.

Ob die beiden wirklich gemeinsam bei der 17. Staffel antreten werden, entscheidet sich natürlich auch erst in der ersten Show. Bis dahin bleibt es ein Geheimnis, welcher Promi mit welchem Profi auf das Parkett geht. Gelöst ist dagegen das Geheimnis um den Starttermin der neuen „Let's Dance“-Staffel.

Bergdoktor-Stars Hans Sigl und Mark Keller auch privat gute Freunde

Wenn Mark Keller auf der Tanzfläche sein Können zeigt, wird einer sicher ganz besonders hingucken: Bergdoktor-Kollege Hans Sigl. Der hat nämlich mal eine Tanzausbildung absolviert.

Beide Schauspieler sind nicht nur in der ZDF-Serie gute Freunde. Auch privat verstehen sich die Publikums-Lieblinge bestens. Beide mochten sich auf Anhieb, als sie am selben Tag mit den Arbeiten an der Erfolgsserie „Der Bergdoktor“ begannen.

Hier siehst du einen Instagram-Post der Bergdoktor-Stars Mark Keller und Hans Sigl.

Wie gut sich beide auch abseits der Kamera verstehen, zeigen die Clips, mit denen Keller und Sigl ihre Followerinnen und Follower oft und gerne bei Instagram versorgen.

In den kommenden Wochen werden sicher weitere von Mark Keller folgen. Der Tausendassa startet aktuell nicht nur mit dem Bergdoktor und „Let's Dance“ durch. Ende Februar wird auch sein erstes Album „Mein kleines Glück“ erscheinen. Das sollte ja zumindest die Songauswahl für die kommenden Tänze gesichert sein.