+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

„Let's Dance“ 2024ZDF-Star verrät: Darum lebte er in jungen Jahren im Gefängnis

Mark Keller und Hans Sigl

Mark Keller und Hans Sigl am 21. November 2017 in München.

Vom Gefängnis ins Rampenlicht: Die Geschichte von „Bergdoktor“-Star und „Let's Dance“-Kandidat Mark Keller ist alles andere als gewöhnlich.

von Klara Indernach (KI)

„Bergdoktor“-Star Mark Keller teilt außergewöhnliche Details aus seiner Kindheit. Der „Let's Dance“-Teilnehmer, dessen Mutter kurz nach seiner Geburt gestorben war, wuchs bei seinen Großeltern auf.

Geboren in eine Zeit der Nachkriegsnot, erzählt Keller von seiner Kindheit, die er in einem umfunktionierten Gefängnis verbrachte, und seinem Weg zum Erfolg in der deutschen Fernsehlandschaft.

Mark Keller wuchs bei seinen Großeltern auf

Kellers Leben begann unter tragischen Umständen: Kurz nach seiner Geburt verlor er seine Mutter. Um dem drohenden Schicksal eines Waisenkindes zu entgehen, wurde Keller von seinen Großeltern aufgenommen, die ihm ein liebevolles Zuhause boten.

Alles zum Thema RTL

In einem Interview mit RTL offenbarte Keller, dass er seine Kindheit in einem Gefängnis verbracht hat – nicht als Straftäter, sondern in einer zu einer Wohnung umgebauten Zelle.

Eine Kindheit hinter Gittern?

Seine Großmutter hatte während des Krieges mit ihren Kindern Zuflucht in Überlingen am Bodensee gesucht und war dort in einem Gefängnis untergekommen. Trotz der physischen Einschränkungen, die Gitter vor den Fenstern mit sich brachten, bewahrt Keller positive Erinnerungen an diese Zeit. Er beschreibt, wie er auf dem Gefängnishof sang, tanzte und trainierte und die idyllischen Momente schätzte, wenn das Tor zur Gasse geöffnet wurde.

Kellers Weg ins Rampenlicht begann mit der Ermutigung seiner Oma, die ihn inspirierte, sich im Showgeschäft zu versuchen. Ihre Begeisterung für die „Rudi Carrell Show“ motivierte Keller, an der Sendung teilzunehmen, was den Grundstein für seine spätere Karriere legte. Nach seinem Auftritt in der Show und einem gewonnenen Wettbewerb erhielt Keller seine erste Rolle und etablierte sich erfolgreich in der Branche.

Seit den späten 1980er Jahren ist Mark Keller ein fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft. Mit seiner Rolle in der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ feiert er seit Jahren große Erfolge und hat sich als beliebter Schauspieler etabliert. Aktuell stellt sich Keller der Herausforderung: „Let's Dance“.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Nicola Pohl) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.