+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

„Let’s Dance“Tony Bauer berührt die Herzen – jetzt spricht er schonungslos ehrlich

Tony Bauer und Anastasia Stan stehen am 15. März 2024 auf dem Parkett von „Let’s Dance“.

Tony Bauer und Anastasia Stan stehen am 15. März 2024 auf dem Parkett von „Let’s Dance“. Das Tanzpaar erobert die Herzen vieler Fans.

Tony Bauer ist für viele Fans schon jetzt der große Gewinner von „Let’s Dance“. 

von Simon Küpper (sku)

Sie berühren die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer von „Let’s Dance“ wie kein zweites Tanzpaar: Tony Bauer (28) und Anastasia Stan (26).

Am Freitagabend (15. März 2024) bekamen sie nicht nur tosende Standing-Ovations vom Publikum im Studio, sondern lieferten mit 25 Jury-Punkten auch die Bestmarke des Abends. 

„Let’s Dance“ 2024: Tony Bauer über seine Oma – „Weint jedes Mal“

EXPRESS.de erlebte noch auf dem Studio-Parkett einen glücklichen Tony Bauer – der aber auch schonungslos ehrlich sprach. 

Alles zum Thema RTL

„Oma redet gar nicht, sie weint eigentlich jedes Mal nur“, sagt er. Während seiner ständigen Klinik-Aufenthalte wegen seines Kurzdarm-Syndroms schaute er die RTL-Show oft mit seinen Großeltern. Dass er jetzt selbst dabei ist, erfüllt alle mit Stolz. Daher sind es auch Freudentränen, die die Oma weint. Freude auch darüber, dass Enkel Tony so etwas überhaupt noch erleben kann. 

Bevor du weiterliest: Kennst du schon den kostenlosen WhatsApp-Channel des EXPRESS? Dort erhältst du täglich die wichtigsten News und spannendsten Geschichten aus Köln – abonniere uns jetzt hier und aktiviere die Glocke, um stets up-to-date zu sein!

Tony ganz direkt: „Das alles ist Bonus irgendwie. Für alle, die dazugehören, die alles miterlebt haben.“

Und auch, wenn Tony Bauer bei „Let’s Dance“ mit jedem Tanz seine Gesundheit riskiert, gibt ihm die Teilnahme auch ganz viel Kraft. Der Comedian weiter: „Und jetzt habe ich ein Tau in der Hand und du musst mich totschlagen, dass ich loslasse.“

Atemberaubende Tänze, Tränen der Rührung

„Let's Dance“ 2024: Die besten Bilder aus Folge 3

1/12

Aber er liefert nicht nur auf menschlicher Ebene ab, sondern auch tänzerisch. Tony und Anastasia bekamen die erste 10er-Wertung der aktuellen Staffel. Juror Jorge González (56) zückte die Höchstpunktzahl.

Tony anschließend: „Ich habe jetzt nicht unbedingt damit gerechnet, dass ich die erste bekomme. Ich wusste: Irgendwas steckt schon in diesem Kinderkörper (lacht). Irgendwie kriege ich schon irgendwann ne gute Punktzahl. Dass es Show 3 ist – ganz ehrlich: unfassbar. Vor allen Dingen nach der ganzen Woche, die wir hatten.“

Willst du mehr über „Let’s Dance“ 2024 wissen? Hier bekommst du Gerüchte, aktuelle News, die schönsten Bilder und Hintergrund-Infos zu den Stars, Tanzprofis und Jury-Mitgliedern.

Im Training lief es nämlich alles andere als glatt, wie er verrät: „Ich bin wie eine Mauer aus Lehm so häufig auseinandergebrochen. Anastasia hat mich immer wieder zusammengebaut.“

Für die Profitänzerin an seiner Seite ist er voll des Lobes. „Weil sie an mich glaubt, glaube ich auch dran. Das ist keine Trainerin, sie ist einfach eine gute Freundin geworden.“

Mit der bekam er nicht nur zehn Punkte von Juror Jorge González, sondern auch sieben von Juror Joachim Llambi (59). Ein Ritterschlag. Was ist mehr wert?

Tony: „Am meisten wert sind eigentlich die Worte, die sie sagen. Das ist unfassbar. Wie das Publikum reagiert, das Lob, die Energie, die man spürt.  Wir können das ja alles nur machen, weil es so viel Menschen da draußen gibt, die uns mögen.“

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Ihr Erfolgsrezept ist dabei eigentlich, dass es keins gibt. Sie sind einfach authentisch. „Wenn du ehrlich bist, mögen die Leute das und haben Respekt davor“, so Anastasia.

Tony fügt hinzu: „Nur wenn man vom Herzen redet, kann man Herzen berühren. In allem, was wir sagen, machen wir beide das. Wir sind ein super Team.“ Und das macht vielen Zuschauerinnen und Zuschauern richtig viel Spaß!