+++ EILMELDUNG +++ Tödlicher Unfall Kleintransporter fährt in Stauende – Kölner Polizei mit Spezialteam vor Ort

+++ EILMELDUNG +++ Tödlicher Unfall Kleintransporter fährt in Stauende – Kölner Polizei mit Spezialteam vor Ort

„Let’s Dance“Blutige Hacken, blaues Auge und Traningsabbruch – die Verletztenliste der RTL-Show

Die Profitänzer Kathrin Menzinger und Evgeny Vinokurov stürzen bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance Profi Challenge" bei ihrem Tanz.

Kathrin Menzinger und Evgeny Vinokurov stürzen bei der „Let’s Dance Profi Challenge“ im Mai 2022. Die RTL-Show sorgt immer wieder für kleinere und größere Verletzungen.

Die RTL-Show „Let’s Dance“ verlangt den Profis und Promis einiges ab. So mancher kommt dabei körperlich an seine Grenzen – die Verletztenliste der RTL-Stars!

Egal wie elegant und voller Leichtigkeit einige Tanzpaare über das „Let’s Dance“-Parkett „schweben“, die Trainingseinheiten der Promis und Tanzprofis werden nicht selten von Schmerzen geprägt. Blasen an den Füßen und heftiger Muskelkater sind bei „Let’s Dance“ ohnehin schon Programm. 

Einige Mitglieder der sogenannten „Let’s-Dance-Familie“ haben mit durchaus ernstzunehmenden Verletzungen zu kämpfen. Einer der Tanzprofis musste im Hinblick auf seine Gesundheit in der aktuellen Staffel bereits in der zweiten Live-Show pausieren. 

Mimi Kraus, Ekat & Co – Diese Tänzerinnen und Tänzer sind lädiert

  • Christian Polanc (Profitänzer): Schwellung am Fuß inklusive Reizung eines Nervs
  • Ali Güngörmüs (Sternekoch): Verletzung an der Achillessehne
  • Christina Luft (Profitänzerin): Starke Migräne und Blutgerinnsel im Auge 
  • Chryssanthi Kavazi (GZSZ-Schauspielerin): Prellung am Kopf
  • Philipp Boy (Ex-Kunstturner): Schmerzen in der Leiste
  • Ekaterina Leonova (Profitänzerin): Geschwollener Knöchel, blutige Hacken, Beule am Kopf
  • Mimi Kraus (Ex-Handballer): Blaues Auge
  • Sally Özcan (Influencerin): Verletzung an den Rippen

Die Verletzten-Liste der „Let’s Dance“-Stars!

Alles zum Thema RTL

Für besonders großen Wirbel in der „Let’s Dance“-Crew sorgte der Ausfall von Christian Polanc in Show zwei. Der 44-jährige Tanzprofi erlitt nach einer Trainingseinheit mit Ex-Bachelorette Sharon Battiste plötzliche Schmerzen im Fuß. Eine Schwellung war Grund für die Reizung eines Nervs. Um sich zu regenerieren, überließ Polanc dem bereits ausgeschiedenem Kollegen Alexandru Ionel das Feld, der gemeinsam mit Sharon einen „Contemporary“ performte.

Sternekoch Ali Güngörmüs verriet dem Publikum in der zweiten Live-Show, sich während der Proben eine Verletzung an der Achillessehne zugezogen zu haben. Während der Trainingseinheiten mit Profitänzerin Christina Luft musste demnach ein Gang heruntergefahren werden.

Auch für Christina Luft selbst war die Vorbereitung auf die zweite Live-Show eine besondere Herausforderung. Die Turniertänzerin hatte mehrere Tage mit starker Migräne zu kämpfen. Das Training von Christina und Ali muss eine echte Belastungsprobe für die Beiden gewesen sein. 

Vor der dritten Show erwischte es sie dann erneut: In ihrer Instagram-Story zeigte Christina Luft den Fans ein Blutgerinnsel, das sich in ihrem linken Auge gebildet hatte. Doch kurz darauf gab sie Entwarnung: „Keine Panik (...). Es ist wohl nichts Schlimmes, tut nicht weh, juckt nicht... sieht nur scheiße aus.“ Wie sie sich die Verletzung zugezogen hatte, verriet sie nicht.

Trotz heftiger Kopfprellung und mitschwingender Übelkeit, ließ sich GZSZ-Schauspielerin  Chryssanthi Kavazi nicht davon abhalten, der Jury einen Tango zu präsentieren. Da sich der Verdacht um eine mögliche Gehirnerschütterung nicht bestätigte, tanzte Kavazi trotz Beule. 

Der ehemalige Kunstturner Philipp Boy legte gemeinsam mit Profitänzerin Patricija Ionel einen legendären Jive hin. Jury sowie Publikum waren ganz aus dem Häuschen. Was zunächst niemand wusste: Aufgrund heftiger Schmerzen in der Leiste musste Philipp eine Trainingseinheit sogar abbrechen.  Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Lädierte Knöchel, unzählbare blaue Flecken, blutige Hacken und sogar eine Beule am Kopf. Profitänzerin Ekaterina Leonova blieb, was Verletzungen angeht, ebenfalls nicht verschont. Der bittere Beigeschmack des Tanzsports, in Form von Schmerzen, trifft also auch die Erfahrensten der Runde.

Der ehemalige Profihandballer Mimi Kraus musste unfreiwilligerweise ein Veilchen einstecken. Seine Tanztrainerin Mariia Maksina traf ihn währender Proben mit dem Knie am Auge. Kein Grund für das Team „Mascha und der Bär“, die Handbremse einzulegen!

Auch Influencerin Sally Özcan erwischte es übel: Beim Training für die Show hatte sie sich laut ihrer Instagram-Story verletzt. Es sei „wohl eine Rippe angebrochen“. Ihre weitere Teilnahme bei „Let’s Dance“ sei durch die Verletzung aber nicht in Gefahr. (sasi)