Energie-Hammer in Deutschland Habeck überrascht mit Wende und trifft Entscheidung

„The Voice of Germany” Lena Gercke feiert Comeback: Ihr Kleid spaltet die Zuschauer

The_Voice

Lena Gercke und Thore Schölermann stehen im Rahmen der Sendung „The Voice of Germany” nebeneinander.

Berlin – Ihre Fans können sich freuen: Nach einem halben Jahr kehrte Lena Gercke (32) aus ihrer Babypause zurück ins TV.

Nach Babypause: Lena Gercke kehrt zu „The Voice of Germany” zurück

Das Model war am Sonntag (13. Dezember 2020) wieder die Moderatorin der Castingshow „The Voice of Germany” an der Seite von Thore Schölermann (36). 

214381961 (1)

Lena Gercke und Thore Schölermann stehen im Rahmen der Sendung „The Voice of Germany” nebeneinander.

Alles zum Thema Social Media

Die Sat.1-Sendung bedankte sich bei Facebook und Instagram bei Annemarie Carpendale (43), dass sie Gercke so wunderbar vertreten habe.

Und spannend wurde es am Sonntag obendrauf: Die zehn Halbfinalisten kämpften um den Einzug ins Finale.

Die erste „Germany's Next Topmodel”-Gewinnerin Gercke hatte im Juli eine Tochter bekommen. Zoe ist ihr erstes Kind.

Lena Gercke bei „The Voice of Germany”: Netz lästert über ihr silbernes Kleid 

Am Sonntagabend trug Lena Gercke, nur wenige Monate nach der Geburt ihres Babys, ein sexy Glitzerkleid. Auf Twitter gefiel das Outfit den Zuschauern der Sendung aber offenbar weniger.

So schrieb ein User: „Kann mich nicht entscheiden: Trägt Lena Gercke Alufolie oder doch eine Discokugel?” Ein anderer schloss sich an: „Lena Gercke reicht der Aluhut wohl nicht...”

Ein weiterer Kommentator verglich das Kleid von Gercke mit einem „Space-Anzug”.

Aber auch wenn so einigen das Kleid der 32-Jährigen missfiel, mussten die Zuschauer zugeben, dass die Moderatorin auch in diesem Outfit eine verdammt gute Figur machte. 

„Es sieht ein bisschen so aus, als hätte man Lena Gercke in Alufolie eingewickelt. Aber sie würde sogar in einem Kartoffelsack gut aussehen!”, resümierte ein User.

Lena Gercke bei „The Voice of Germany”: Meinungen gehen bei Twitter auseinander

Die Kritiker machten aber auch sonst nicht Halt vor Neu-Mama Lena Gercke. So motzte ein Nutzer: „Hauptsache, die Gercke schreit nicht wieder so...Sie ist und war nie eine (gute) Moderatorin...”

„Ich finde Lena Gercke zwar besser als Frau Carpendale, aber trotzdem hätte man sie die Staffel ruhig noch beenden lassen können. Ziemlich respektlos”, fand ein anderer Kommentator. 

Im Halbfinale von „The Voice of Germany” jagte am Sonntag (13. Dezember) übrigens ein Debüt das nächste.

Die „ersten Male“ im Halbfinale der 10. Staffel „The Voice of Germany“:

Erstmals Lena Gercke in Staffel 10: Nach ihrer Babypause kehrte Lena im Halbfinale an der Seite von Thore Schölermann als Moderatorin zu „The Voice of Germany" zurück.

Erstmals Abstimmung per Online-Voting: Im Halbfinale traten die Talente aus den einzelnen Teams nacheinander auf. Zum ersten Mal konnten die Zuschauer per Online-Voting kostenlos für ihren Favoriten abstimmen. Die Möglichkeit des Telefon- und SMS-Votings gab es weiterhin.

Erstmals ein Duo: Coach Nico Santos bewies  Mut und nahm neben seinem Namensvetter Nico Traut als erster Coach in der Geschichte von „The Voice“ das Duo Mael und Jonas mit ins Halbfinale.

Erstmals ein ehemaliger Finalist als Coach: Michael Schulte war in der allerersten Staffel von „The Voice of Germany" Finalist im Team Rea. In Staffel 10 zog er als Coach der Online-Show „The Voice: Comeback Stage by SEAT“ mit zwei Talenten ins Halbfinale ein - und hatte so erneut die Chance, die Show zu gewinnen.

Erstmals - und einmalig - eine zweite Chance für zwei Allstars: In der Jubiläumsstaffel kamen Talente aus früheren Staffeln als Allstars zurück. Zwei von ihnen - Juan Geck und Matthias Nebel - standen nun für Team Stefanie/Yvonne und Team Samu/Rea im Halbfinale.

Erstmals ein Nachrücker: Oliver Henrich trat im Halbfinale für Team Stefanie/Yvonne an. Er erhielt den Platz eine Woche vor Start der Liveshows nach der krankheitsbedingten Absage eines anderen Talents. (dpa, cf, jba) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.