+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

Zu ihrem Geburtstag35 Geheimnisse, die Sie über Kate noch nicht wussten!

01D___10_71-110528245_ori

Kate Middleton feiert am Montag ihren Geburtstag. Ob es eine Party geben wird, ist unklar. Der Palast wollte sich dazu nicht äußern.

Das Königshaus steht wieder hoch im Kurs bei den Briten. Ihre Beliebtheit haben die Royals auch Kate Middleton (35) zu verdanken.

Sie ist eine Stilikone, hübsch, scheint ohne Fehl und Tadel – auch im Ausland kommt die Ehefrau von Prinz William (34) gut an. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (1) entzücken das Volk.

Catherine hat sich zur Herzogin der Herzen gemausert. Über die „wahre“ Kate ist trotzdem wenig bekannt.

Alles zum Thema Kate Middleton

1
/
4

Am Montag feiert die Herzogin von Cambridge ihren 35. Geburtstag. Wir verraten deshalb 35 Geheimnisse über Prinz Williams Herzensdame.

Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn (wenn sie in Schottland weilt) und Lady Carrickfergus (in Nordirland) sind die drei offiziellen Titel von Kate.

Ihr Hobby ist das Fotografieren.

Ihre Mutter Carole stammt aus einer Arbeiterfamilie, die einst in einer einfachen Wohngegend von London wohnte.

Kate lebt auf großem Fuß, trägt Schuhgröße 42.

Als Studentin spielte sie Hockey und Netzball.

Sie hat eine große Narbe von einem Hockey-Unfall am Kopf.

Catherine trinkt kaum Alkohol, sie verträgt ihn nicht.

Ihre Eltern Carole und Michael stammen aus der Mittelschicht, arbeiteten früher in der Tourismus-Branche. Dann gründeten sie den Partyartikel-Versand „Party Pieces“ und verdienten in kurzer Zeit Millionen.           

Kate arbeitete eine Zeit lang als Kellnerin.

In den 1980er Jahren lebte die Familie Middleton zwei Jahre in Amman, Jordanien.

Sie wollte schon immer Prinzessin werden, hieß in der Schule „Princess in Waiting“.

Kate soll sich für William aufgehoben, zuvor nur einmal mit einem Jungen geknutscht haben.

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Geheimnisse über Prinz Williams Herzensdame.

Sie spielte im Schultheater Eliza Doolittle in „My Fair Lady“ und Prince Charming in „Cinderella“.

Zu Schulzeiten wurde sie gemobbt, setzt sich heute für Mobbingopfer ein.

Kate stellte einen Hochsprung-Rekord von 1,50 Metern auf, als sie an der St. Andrews School in Berkshire war.

Sie studierte an der St. Andrews Universität Kunstgeschichte und schloss ihr Studium mit dem Master of Arts ab. Dort lernte sie William kennen.

Nach dem Studium arbeitete Kate als Assistenz-Modeeinkäuferin für „Jigsaw“.

Bei einer Modenschau an der Universität (2002) trug sie ein 40 Euro teures durchsichtiges Kleid, das nach ihrer Hochzeit mit William für 160.000 Dollar versteigert wurde.

Nachdem ihrem Schulabschluss nahm sie sich eine Auszeit, ging u.a. für mehrere Monate nach Florenz, um Italienisch zu lernen, und war Crewmitglied auf einem Boot im Seitenarm des Ärmelkanals.

William bezahlte 200 Euro, um seinen Schwarm Kate Middleton im März 2002 auf dem Catwalk einer Charity-Modenschau in einem knappen Bikini zu bestaunen.

An ihrem Junggesellinnenabschied verkleidete sie sich als die britische Popsängerin Cherly Cole und sang deren Hit „Fight for this Love“.

Da Kate aus einem bürgerlichen Elternhaus stammt und keinem Adelsstand angehört, ist sie offiziell keine Prinzessin. Die Queen müsste sie erst dazu ernennen.

Kate macht ihr Bett lieber selbst, anstatt das Personal das machen zu lassen.

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Geheimnisse über Prinz Williams Herzensdame.

Ihre Hebamme Arona Ahmed verriet, dass Kate für ihr frisches Aussehen Bio-Gesichts-Gel benutzt, das Botox enthält.

Ein Stimmtrainer soll ihr das Sprechen mit angemessenem Akzent beigebracht haben.

Ihr Kosename für Prinz William ist „Big Willie“. Er nennt sie „Darl“ oder „Babyskin“.

Heimlich soll sie Pole-Dancing-Unterricht genommen haben.

Wenn sie mal Queen werden sollte, ist sie die Erste mit Universitätsabschluss.

Kate Middleton ist tatsächlich mit George Washington, dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten, verwandt. Sie ist seine Cousine achten Grades.

Kate liebt die Serie „One Tree Hill“. Der Macher der Sendung schenkte ihr ein individuelles Box-Set.

Sie verschenkt gerne selbst gemachte Erdbeermarmelade und eingelegte Pflaumen.

Ihr Stammfriseur in London ist Richard Ward.

Im März 2012 hielt die Herzogin bei einem Besuch in den „East Anglia’s Children’s Hospices“ in Ipswich ihre erste öffentliche Rede.

Kate hat eine Pferdehaar-Allergie.

Aus Angst vor Kritik von Tierschützern macht sie bei den royalen Jagden nicht mit.