Fahndung in NRW Wer erkennt diesen Bankräuber? Sparkasse lobt Belohnung aus

Nach Kilo-Schock Büchner-Ex Jenny gibt endlich ein Update: So geht es ihr jetzt

Jennifer_Matthias_Selfi_940120

Jennifer Matthias geht es wieder besser. Sie hat sogar wieder zugenommen.

Mallorca – Sie kann endlich wieder lachen! Jennifer Matthias (33), die Ex-Freundin von Jens Büchner (†49), sah nach dem Tod von Jens, dem Vater ihres Sohnes Leon (10) ganz schön mitgenommen aus. 

15 Kilo hatte die 33-Jährige nach dem Tod ihres Ex-Freundes abgenommen, war nur noch Haut und Knochen und weinte viel. Fans machten sich große Sorgen um die hübsche Blondine. Doch jetzt geht es ihr endlich viel besser.

Jenny Matthias: Erster Urlaub nach sieben Jahren

Auf Instagram postete die Auswanderin ein lustiges Selfie mit ihrem Bruder und schrieb dazu: „Wir haben uns nach sieben Jahren endlich mal wieder einen Urlaub gegönnt und waren mit Freunden in Ägypten.“

Der Tapetenwechsel scheint Jenny wirklich gut getan zu haben. Stolz erzählt sie, dass sie mittlerweile sogar wieder 10 Kilo mehr auf den Rippen hat. „Das war mein Ziel“, heißt es in dem Post. 

Jennifer Matthias: Kraft für das neue Jahr

Jenny freut sich auf die kommende Mallorca-Saison. 

Sie erzählt: „Nun sammle ich Kraft für die kommende Saison und werde diese auch anders gestalten als die Letzte.“

Die kommende Saison wird für Jenny etwas ganz Besonders, denn sie feiert ein rundes Jubiläum. „Am 11. April müsst ihr alle fit zu meinem 10-Jährigen Opening erscheinen“, freut sich die Boutique-Besitzerin. 

Jenny Matthias: Fans machten sich große Sorgen um Büchner-Ex

Rückblick: Zum einjährigen Todestag von Jens Büchner hatte der TV-Sender Vox mit der viereinhalb Stunden langen Reportage „Jens Büchner – Auf den Spuren eines Auswanderers“ an den Folgen eines Krebsleidens verstorbenen Schlagersängers erinnert.

Nach Ausstrahlung der Sendung war es aber nicht Witwe Daniela Büchner, um die sich Zuschauer Sorgen machten, sondern Büchners Ex-Freundin Jenny, mit der Jens einen Sohn hat.

Jenny Matthias hatte stark abgenommen

„Jenny ist zu dünn geworden… Muss man sich da Sorgen machen?“, schrieb eine Zuschauerin auf Twitter. Ein anderer schrieb: „Ich mache mir ernsthafte Sorgen um Jenny Delüx!“

Etliche andere sorgenvolle Kommentatoren schlossen sich an und glaubten, dass Jenny diejenige ist, die Jens‘ Tod am härtesten getroffen hatte.

Jennifer Matthias macht Büchner-Töchtern Geständnis

Bereits in der Büchner-Reportage klang durch, dass die Beunruhigung der Zuschauer nicht unbegründet sein dürften. Der Sender begleitete auch die Töchter des toten TV-Stars bei ihrer Trauerbewältigung. Ihr Weg führte sie unter anderem auch zu Jennifer Matthias, der Ex ihres verstorbenen Vaters.

Jenny machte den Töchtern dabei ein unerwartetes Geständnis: Sie habe wieder angefangen, den Verlobungsring von Jens Büchner zu tragen (hier lesen). Die Töchter waren von der Geste positiv berührt. Doch es ist schon ein ungewöhnliches Zeichen, mit dem Jenny nur andeutet, wie es um ihre Gefühlswelt beschaffen war.

Jennifer Matthias: „Da kam vorher und nachher keiner mehr ran“

Der plötzliche Tod ihres Ex-Freundes hatte der 33-jährigen Mutter schwer zugesetzt. Sie hat nach wie vor damit zu kämpfen, Jens Tod zu verkraften: „Jens war der Mann, den ich wirklich geliebt habe – da kam vorher und nachher keiner mehr ran.“  (jv/mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.