Nico Rosberg „Höhle der Löwen“-Investor geht Deal mit Beatles-Legende ein

Nico Rosberg, Ex-Formel 1-Weltmeister und Mitgründer des Greentech Festivals, steht nach einer Pressekonferenz zum Greentech Festival 2020 vor einem Zug mit einer Werbung für das Festival.

Nico Rosberg (hier im Januar 2020) ist Deal mit Paul McCartneys den Deal eingegangen, montags kein Fleisch mehr zu essen..

Im Kampf gegen den Klimawandel tritt Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg der Initiative „Meat Free Monday“ („Fleischfreier Montag“) von Ex-Beatle Paul McCartney bei. Ziel der Aktion ist es, den eigenen Fleischkonsum zu überdenken.

London/Köln. Der Kampf gegen die globale Erwärmung zählt schon länger zu den Herzensthemen des Ex-Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg.

Nun hat der 36-Jährige, der aktuell auch zur Investorenriege der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ (VOX) zählt, einen weiteren Schritt in Richtung umweltbewusstes Leben getan: Er unterstützt fortan die „Meat Free Monday“-Kampagne, die Beatles-Legende Paul McCartney und dessen Töchter Mary und Stella einst ins Leben gerufen hatten. In einem kurzen Video heißt McCartney den Neuankömmling willkommen. Rosberg wiederum erklärt seine persönliche Motivation für einen geringeren Fleischkonsum.

„Die Höhle der Löwen“: Investor Nico Rosberg macht gemeinsame Sache mit Beatles-Legende

„Ich bin stolz, Teil der Initiative zu sein“, sagt Rosberg in dem rund zweiminütigen Clip auf Instagram. „Die Viehzucht verursacht jedes Jahr 703 Millionen Tonnen Emissionen. Das sind sieben Prozent mehr als im gesamten Transportsektor!“ Durch einen reduzierten Fleischkonsum wolle er in erster Linie etwas für seine Gesundheit tun. Schließlich sei der Verzicht auf Fleisch der ideale Weg, um die Aufnahme gesättigter Fette zu reduzieren. Außerdem erhoffe er sich durch sein Engagement, einen Beitrag zu mehr Klimaschutz und zum allgemeinen Tierwohl zu leisten.

„#MeatFreeMonday ermutigt Menschen, einen persönlichen Schritt zu tun und mindestens einen Tag in der Woche kein Fleisch zu essen“, erklärt Rosberg in der Beschreibung zu dem Video. „Gemeinsam können wir alle etwas bewirken, und ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen. Deshalb bin ich sehr stolz darauf, meine eigenen Unternehmen und Ankerpartner zu inspirieren, sich dieser Initiative anzuschließen und die Menschen um uns herum zu ermutigen, diese Ernährung als Teil ihres Lebensstils zu übernehmen.“

Unter anderem Boston Consulting Group in Deutschland & Österreich, Sunreef Yachts, Lilium, Volocopter, Yello, Planetly, Nu Company, Vay, GREENTECH FESTIVAL, GREEN WINDOW AGENCY und Rosberg X Racing ihre Teilnahme an der Aktion beteiligt. In den kommenden Wochen wollen die Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch die Kundschaft über die Vorteile eines reduzierten Fleischkonsums aufklären.

Nico Rosberg: Viel Lob für „fleischfreien Montag“

Im Netz erfährt Rosbergs Engagement viel Lob: „Gut gemacht. Ich versuche, zwei fleischfreie Tage pro Woche zu haben“, kommentiert eine Person. Ein anderer Nutzer berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen: „Ich habe vor über 4 Jahren im Alter von 59 Jahren auf pflanzliche Ernährung umgestellt und habe nie zurückgeblickt.“

Die „Meat Free Monday“-Kampagne wurde 2009 von Paul McCartney und seinen Töchtern Mary und Stella McCartney initiiert. Neben Rosberg zählen weitere Prominente wie Tom Hanks, Orlando Bloom und der frühere Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr zu den Unterstützern. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.