Schock-Geständnis Helena Fürst (43) hat ihr Baby verloren

RTL_Sommerhaus_II_Helena_#21

Erst vor kurzem präsentierte sich Helena Fürst noch mit ihrem Mini-Babybauch.

Erst vor kurzem hat Helena Fürst (43) ihren Babybauch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert (wir berichteten), jetzt schockt die Trash-TV-Darstellerin mit einer traurigen Nachricht: Die 43-Jährige hat ihr Kind verloren.

Auf Facebook schrieb Helena Fürst in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch: „Im Übrigen habe ich schon vor einer Weile das Kind verloren. Einfach traurig alles.”

Fans zeigen Hohn statt Verständnis

Alles zum Thema RTL

Doch statt Mitgefühl zu zeigen wüten Helenas Follower gegen sie. „War klar, dass es so kommt, ich finde es erbärmlich, dass man eine Schwangerschaft erfindet nur um in den Medien zu bleiben”, schreibt eine Userin.

Eine andere kommentiert: „Wie traurig es doch ist, zu sehen, dass diese Art Frau einen so eiskalten Satz in Bezug auf ein ungeborenes Kind schreibt.” Es folgten zahlreiche andere Unterstellungen und Vorwürfe. 

Was passiert im „Sommerhaus”?

Auch zu ihrer frischen Trennung von Freund Ennesto Monté äußerte sich die TV-Maklerin und Ex-Dschungel-Teilnehmerin.

Dazu schrieb sie auf ihrer Facebook-Seite: „Ihr fragt euch, warum haben wir uns getrennt? Schaltet das Sommerhaus der Stars ein, auch das hat dazu geführt. Über den Rest will ich nicht sprechen, bildet euch eure eigene Meinung.”

Das „Sommerhaus der Stars” (diese Promi-Paare sind dabei) startet am 2. August auf RTL.

Das könnte Sie auch interessieren:

(jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.