Bundesverfassungsgericht Endgültige Entscheidung über Masernimpfpflicht getroffen 

Meghan in den USA Erstes TV-Interview nach dem „Megxit“ enttäuscht royale Fans

Neuer Inhalt (2)

Herzogin Meghan ist seit dem 19. Mai 2018 mit Prinz Harry verheiratet. Am 6. Mai 2019 wurde das erste Kind des Paares, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, geboren.

Los Angeles – Große Enttäuschung bei den Fans von Herzogin Meghan (38).

Das angekündigte und mit viel Spannung erwartete erste US-TV-Interview mit der ehemaligen „Suits“-Darstellerin nach dem sogenannten „Megxit“, entpuppte sich lediglich als eine Aufnahme aus dem Sommer 2019.

Seit dem 1. April ist der Rücktritt von Meghan und ihrem Mann, Prinz Harry (35), aus dem Buckingham Palace offiziell. Inzwischen wohnt das royale Paar in Los Angeles.

Alles zum Thema Prinz Harry
  • Royal-Alarm in NRW Für Herzensprojekt: Harry und Meghan besuchen Landeshauptstadt
  • Ist die süß! Harry und Meghan zeigen neues Foto ihrer kleinen Tochter Lilibet
  • Harry und Meghan Sie kommen extra nach London – bittere Klatsche von Kate und William
  • Gottesdienst für die Queen Ankunft von Harry und Meghan wird von Publikum eindeutig quittiert
  • Schulmassaker in Texas Meghan Markle an Grundschule – Aktion sagt mehr als tausend Worte
  • Royals Prinz Harry und Meghan haben beim Thronjubiläum der Queen Balkonverbot
  • Nach Geheimtreffen Große Sorgen um die Queen: Prinz Harry verrät Details über ihren Zustand
  • Invictus Games Nach Besuch bei der Queen: Prinz Harry eröffnet die Spiele
  • Versöhnung mit der Queen? Harry und Meghan bei heimlichem Besuch erwischt
  • Beckham-Sohn und das reiche Model Traumhochzeit in Palm Beach mit Prinz Harry und den Spice Girls

Herzogin Meghan: Fans enttäuscht über ersten TV-Auftritt nach Megxit

In der US-Sendung „Good Morning America“ sollte es zum ersten TV-Interview der 38-Jährigen nach dem royalen Aus kommen. So hatten es im Vorfeld mehrere Medien angekündigt.

Hier lesen Sie mehr: Die Queen wird 94 − und hat nur Ärger am Hals

Bei der Ausstrahlung wurde den Zuschauern jedoch schnell klar: Es kommt nicht zu einem Live-Auftritt der Herzogin.

Stattdessen wurden ältere TV-Schnipsel gesendet, die Meghan bei ihren Arbeiten zu dem Disney-Dokumentarfilm „Elephants“ zeigen, bei dem sie als Sprecherin zu hören ist.

Meghan ist dankbar für ihre Job-Erfahrung

In dem Interview zeigt sich die Herzogin dankbar über die Erfahrungen zu ihrer Aufgabe bei dem Dokumentarfilm. Sie sei froh, die Geschichte der Elefanten „zum Leben zu erwecken.“

Neuer Inhalt (2)

Herzogin Meghan ist seit dem 19. Mai 2018 mit Prinz Harry verheiratet. Am 6. Mai 2019 wurde das erste Kind des Paares, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, geboren.

Auch über ihre Erfahrung mit den Rüsseltieren verliert Meghan nur dankerfüllende Worte: „Ich hatte wirklich großes Glück, dass ich hautnah Erfahrungen mit Elefanten in ihrem natürlichen Lebensraum sammeln konnte.“

Hier lesen Sie mehr: Queen verbietet Harry und Meghan königliches Label

Begeistert zeigt sich Meghan auch über ihre Erkenntnis, wie „verbunden“ die Menschen mit den Tieren in Wahrheit eigentlich sind und hofft auch, dass viele Menschen beim Ansehen der Doku noch mehr darüber verstehen werden.

Meghan: „Wenn uns klar wäre, mit welchen Hindernissen sie konfrontiert sind, dann würden wir uns auf eine ganz andere Art und Weise umeinander, unseren Planeten und diese Tiere kümmern.“

Da hatten sich die Fans deutlich mehr erwartet... (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.