Brüssel versinkt im Chaos Nach Belgiens WM-Pleite: Schwere Krawalle erschüttern Hauptstadt

„Das schlimmste“ Davina und Shania Geiss: Ekel-Aktion von angeblichem Fan macht einfach sprachlos 

Shania und Davina Geiss, hier bei einem Fototermin für „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“, kennen die Schattenseiten des Erfolgs.

Shania und Davina Geiss, hier bei einem Fototermin für „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“, kennen die Schattenseiten ihrer Bekanntheit.

All der Ruhm hat seine Kehrseiten. In der aktuellen Podcast-Folge der Geissens enthüllte die schrecklich glamouröse Familie ihre besten und schlimmsten Fan-Erlebnisse.

Ihr Leben mag vielen wie ein Märchen erscheinen. Zwischen protzigen Luxus-Schlitten, Riesen-Villen und der ein oder anderen Yacht genießen Robert (58), Carmen (57) und Co. den Traum vieler. Dass ihr Ansehen als Deutschlands bekannteste TV-Familie aber nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen mit sich bringt, machten jetzt besonders die Töchter des Kölner Paares deutlich.

In ihrer aktuellen Podcast-Folge „Mit Pamela Anderson durch Monaco“ sprach Familienoberhaupt Robert mit seinen Sprösslingen über Fan-Erfahrungen. Mit witzigen Anekdoten und überraschenden Erinnerungen an eigene Fan-Momente verblüffte der RTLZWEI-Liebling sogar seine eigenen Töchter. Während manche Anhängerinnen und Anhänger die vierköpfige Familie mit Geschenken überhäufen würden, tickten andere jedoch ganz anders, so der Millionär. 

Die Geissens: Davina und Shania von Ekel-Fans belästigt

Schnell kommt im vertrauten Gespräch das Thema Belästigung auf. „Wir wurden ja auch schon, beziehungsweise meine Kinder, von Fans sexuell belästigt. Da hört der Spaß auf“, startet Löwenmama Carmen die Diskussion und weckt die Erinnerung an schlimme Erlebnisse in ihren Töchtern.

Alles zum Thema Davina Geiss

Von diesen können Shania (18) und Davina (19) nämlich leider ein Lied singen. Schon seit Kindheitstagen würden ihnen Fans, wenn man diese unter jenen Umständen überhaupt so nennen will, anzügliche Bilder zukommen lassen. „Mittlerweile können wir darüber auch lachen, aber es hat uns viele Stunden gekostet, die Kinder darauf vorzubereiten. Die waren da schon ein bisschen paralysiert“, blickt Carmen zurück.

Kein Wunder, immerhin stehen Shania und Davina schon ihr halbes Leben vor der Kamera und wurden mit der eigenen Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“ ins kalte TV-Wasser geworfen. 

Bei Carmen sind sie unter diesen Umständen aber in besten Händen, wie die 57-Jährige im Nullkommanix klarstellt: „Da hört natürlich die Fan-Liebe auf.“ Penis-Bilder, sogenannte „Dickpics“, werden laut der Blondine polizeilich verfolgt und landen notfalls auch vor Gericht. 

Damit hat der Spuk aber leider noch kein Ende. Während es die Monaco-Liebhaber schafften, über die ekligen Bilder hinwegzusehen, übertraf ein „Fan“ das ganze noch mit einer weiteren absoluten Ekel-Aktion. Die Geiss-Töchter: „Das schlimmste, was uns passiert ist, ist, dass die so eine Website für uns gemacht haben, so eine Porno-Website.“ Auf nackte Frauenkörper wären die Gesichter der Mädels mithilfe von Fotobearbeitung montiert worden. 

Doch Carmen hielt ihr Wort. Besagter „Fan“ müsse jetzt sogar eine Geldstrafe von 100 Tagessätzen je 40 Euro bezahlen, erzählt sie. „Der hat die Bilder sogar an die Produktionsfirma Geiss-TV geschickt, damit die zu 100 Prozent auch ankommen“, erläutert sie die gerechte Strafe weiter. Um es in Davinas Worten zu sagen: „Echt asozial!“ (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.