Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Moderator wird ersetzt – Sender muss kurzfristig umplanen 

Matthias Killing (l.) und Alina Merkau (r.) sind im Sat.1-Frühstücksfernsehen für jeden Spaß zu haben.

Matthias Killing (l.) und Alina Merkau (r.) moderieren das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. 

Kurzfristiger Ausfall beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Der Sender muss Moderator Matthias Killing ersetzen – aus verständlichem Grund. 

Überraschung für die Zuschauerinnen und Zuschauer des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Eigentlich sollte Alina Merkau in der Woche vom 21. bis 25. November gemeinsam mit Matthias Killing moderieren. Kurzfristig musste der Sender aber umplanen. 

Schon am Donnerstagmorgen (24. November 2022) wurde Killing von Benjamin Bieneck vertreten. Und auch am Freitag wird der beliebte Moderator ausfallen. 

Auf Nachfrage von EXPRESS.de erklärte eine Sat.1-Sprecherin am Donnerstagvormittag: „Matthias Killing wird diese Woche aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zum Einsatz kommen, auch am Freitag übernimmt Benjamin Bieneck die Moderation an der Seite von Alina Merkau.“

Killing gehört schon seit vielen Jahren fest zum „Frühstücksfernsehen“-Team, im Juni 2009 hatte er hier seinen ersten Auftritt. 

Alles zum Thema Sat.1

Ersatzmann Bieneck ist eigentlich „nur“ als Promi-Experte beim „Frühstücksfernsehen“ angestellt, nicht als Moderator. Bei den Fans kommt er aber sehr gut an. 

Auf Instagram heißt es etwa:

  • Benji ist der Knaller! Bitte mehr mit ihm.
  • Benji kann ruhig öfters einspringen.
  • Könnt Ihr bitte, bitte Benji als feste Größe ins Moderatorenteam holen – ich finde ihn großartig.
  • Du bist solch eine Bereicherung für diese großartige Sendung! Ab jetzt, regelmäßig!

Übrigens: Neben dem „Frühstücksfernsehen“ in Sat.1 ist Benjamin Bieneck auch für die ProSieben-Show „taff“ regelmäßig als Reporter im Einsatz. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.