„Sat.1-Frühstücksfernsehen“Karen Heinrichs schlägt Kollegen erst ins Gesicht – dann spuckt sie ihn an

Karen Heinrichs posiert bei einem Fototermin für das„ SAT.1-Frühstücksfernsehen“ am Sonntag.

Moderatorin Karen Heinrichs vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ (hier zu sehen auf einem undatierten Pressefoto) sorgt mit einer kuriosen Aktion für Aufsehen. 

Wilde Szenen beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Mitten in der Show verteilt Moderatorin Karen Heinrichs erst Backpfeifen an einen Kollegen – dann spuckt sie ihn auch noch an. 

Eigentlich sind diese Beiden ja ein echtes Dream-Team: Die Moderatoren Karen Heinrichs (48) und Christian Wackert (33) stehen schon seit vielen Jahren gemeinsam für das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ vor der Kamera. 

Christian Wackert wechselte 2016 zum Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Hier arbeitete er zunächst als Netz-Reporter, bevor er nur wenige Monate später in das Moderatoren-Team aufstieg.

Sat.1-Frühstücksfernsehen: Karen Heinrichs mit verrückter Aktion

Karen Heinrichs ist sogar bereits seit 2007 an Bord. Zuvor arbeitete sie unter anderem als Radio-Moderatorin. Zusammen sorgen Karen Heinrichs und Christian Wackert regelmäßig für harmonische Stimmung am Morgen.

Alles zum Thema Sat.1

Zumindest in aller Regel. Denn in der Show am Donnerstag (3. November) kam es plötzlich zu völlig skurrilen Szenen zwischen den Beiden: Erst schlägt Karen Heinrichs ihrem Sat.1-Kollegen ins Gesicht und dann spuckt sie ihn auch noch an – was steckte dahinter? 

Beginnen wir der Reihe nach. Die beiden Moderatoren saßen gerade auf der Couch im Studio. Mitten in der Sendung bat Karen Heinrichs ihren Kollegen plötzlich: „Leg dich mal bitte hin. Tu so, als ob du schläfst!“

Christian Wackert wirkte zunächst noch etwas verwirrt, kam der Aufforderung dann aber wortlos nach und legte sich auf die Couch. Um seiner Rolle auch wirklich gerecht zu werden, machte er sogar die Augen zu und imitierte ein Schnarchen.

Nun trat Karen Heinrichs in Aktion: Sie wollte ihrem Kollegen nämlich zeigen, wie sie jeden Morgen zu Hause von ihren beiden Kindern geweckt werde. Dazu beugte sie sich leicht über Christian Wackert.

Von einem sanften Weckruf jedoch keine Spur: Urplötzlich verteilte Karen Heinrichs gleich mehrere, leichte Backpfeifen. Dann griff sie ihm auch noch ins Gesicht und zog eines der geschlossenen Augenlider hoch und imitierte ihren Nachwuchs: „Mama, bist du schon wach?“, brüllte sie Christian Wackert an.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Karen Heinrichs spuckt Kollegen an

Der wirkte zunächst etwas perplex, kam dann aber gar nicht mehr aus dem Lachen heraus: „Das ist nah“, kommentierte er die von Karen Heinrichs Kindern erfundenen Weckrituale. Doch damit war noch nicht Schluss. 

Karen Heinrichs wollte ihren Nachwuchs in Schutz nehmen: „Du kriegst ganz viel Liebe zurück“, erklärte sie. Dann hielt sie plötzlich mitten beim Reden inne: „Oh, Gott – bist du blind?“, wandte sie sich entschuldigend an ihren Kollegen. In der Eile hatte sie ihm nämlich versehentlich ins Auge gespuckt. 

Das Social-Media-Team des Sat.1-Frühstücksfernsehens hat einen Ausschnitt der entsprechenden Szene bei Instagram geteilt. „Heute in verteilten Rollen: Wie Karen morgens geweckt wird. Mit ganz viel Nähe! Wie ist das bei euch?“, schreiben sie zu dem Clip. Und das Wichtigste: „Keine Angst, Chris geht es gut!“ (tab)