Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

„Frühstücksfernsehen“ Fauxpas von Alina Merkau – Fuß landet an der intimsten Stelle ihres Kollegen

Matthias Killing (l.) und Alina Merkau (r.) sind im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ für jeden Spaß zu haben.

Matthias Killing (l.) und Alina Merkau (r.) sind im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ für jeden Spaß zu haben.

Riesen-Lacher beim Dreamteam um Matthias Killing und Alina Merkau. Bei einer sportlichen Challenge des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ unterlief der Moderatorin ein unangenehmer Fauxpas.

Sat.1-Moderatorin Alina Merkau (36) ist für jeden Spaß zu haben. Das bewies der „Frühstücksfernsehen“-Liebling erst wieder am 25. August. Mit einer kuriosen Übung und Kollege Matthias Killing (42) im Schlepptau entlockte sie den rund 511.000 Instagram-Followern (Stand: August 2022) der Morgen-Show wohl mehr als nur ein Schmunzeln. 

Seit Oktober 2014 können Anhängerinnen und Anhänger der Sat.1-Show (ausgenommen von ihren Baby-Pausen) mit Alina Merkau in den Tag starten. An der Seite von Fernsehmoderator Matthias Killing und im traditionellen Wechsel mit Daniel Boschmann (41) und Marlene Lufen (51) bereichert die Berlinerin das Team des „Frühstücksfernsehen“.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Fuß von Alina Merkau landet an pikanter Stelle

Obwohl sich die blonde Frohnatur nicht zu ernst nimmt, könnte sie die spontane Aktion vom Donnerstag bereut haben. Ein sportlicher Hebefiguren-Versuch hätte bei näherer Betrachtung nämlich gewaltig schiefgehen können.

Alles zum Thema Alina Merkau

Auf dem Rücken liegend und mit dem Kopf zwischen seinen Beinen, greift Merkau lachend zu Matthias Händen. Zunächst etwas eingerollt möchte sie die Füße auf seinen Oberschenkeln abdrücken und so umgedreht zum Stehen kommen – gar nicht mal so einfach. 

Das bemerken auch die beiden Witzbolde schnell. Statt Halt an seinen Knien zu bekommen, rutschen Alinas Füße immer wieder ab – und schließlich an Killings wohl empfindlichste Stelle.

Während sich Alina vor Lachen auf dem Boden wälzt, kann sich der 42-Jährige ein schmerzerfülltes Stöhnen nicht verkneifen. „Aua, wo trittst du denn hin? Das hat weh getan!“, schreit er mit rotem Kopf auf und verfällt in hysterisches Lachen.

Ein Anblick für die Götter – finden ihre Fans. In der Kommentarspalte des Instagram-Clips überhäufen sie das TV-Duo mit Kommentaren und lachenden Emojis. Hier ein paar Beispiele:

  • „Ihr seid so Sportkanonen … Aber ich denke, die Challenge war nicht leicht.“
  • „Das hätte aber daneben gehen können.“
  • „Ihr seit immer mega lustig … Ich liebe das so sehr.“
  • „Ihr habt es ja versucht, aber ist ja auch wirklich nicht einfach. Hauptsache ihr hattet euren Spaß.“
  • „Der Wille war da.“

Dass das nicht den Optimalfall darstellt, muss sich auch der Sender eingestehen: „Die Aufgabe? Eigentlich soll sich Alina Merkau mit einer Rolle an den Knien von Matthias Killing hochschwenken. Dieses Video beweist: Wir können nicht jede Internet-Challenge!“, lautet die Unterschrift des Videos. Am besten bleiben die beiden doch beim Moderieren! (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.