FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“  Moderatorin Britt Hagedorn sagt in 3 Worten, was sie von der Show hält

Britt Hagedorn bei der Bertelsmann Party am 8.09.2016 in Berlin Bertelsmann Party 2016 in Berlin PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Britt Hagedorn at the Bertelsmann Party at 8 09 2016 in Berlin Bertelsmann Party 2016 in Berlin

Britt Hagedorn ist als Talkshow-Ikone der Sendung „Britt. Der Talk um eins“ deutschlandweit bekannt geworden. Das Foto entstand im September 2016 bei der Bertelsmann Party in Berlin.

Vergangenen Sonntag (26. Mai 2022) feierte Britt Hagedorn ihr Comeback als Moderatorin im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Jetzt spricht die Talkshow-Ikone über ihren ersten TV-Auftritt nach all den Jahren TV-Abstinenz. 

Sie steht wieder vor der Kamera! Britt Hagedorn (50) verstärkt seit kurzem wieder das Moderatorenteam des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Jetzt verrät die Moderatorin, wie sich die ersten Sendungen zurück vor den TV-Bildschirmen für sie angefühlt haben. 

Vergangenen Sonntag (29. Mai 2022) trat die auf Mallorca lebende Moderatorin wieder für die Sonntagsausgabe der beliebten Sendung als Moderatorin in Erscheinung. Diese wird sie in Zukunft häufiger moderieren. 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Britt Hagedorn feiert TV-Comeback 

Dabei war das gar nicht ihr Debüt in der Morningshow. Schon im Jahr 2003 stand die Blondine für vier Monate als Moderatorin der Morningshow vor der Kamera, um ihre Kollegin Jessica Witte-Winter (49) zu vertreten. 

Alles zum Thema Sat.1
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Alina Merkau kritisiert Social-Media-Trend deutlich: „Absoluter Schwachsinn“
  • „Topf sucht Burdecki“ Evelyn vom Verhalten eines Kandidaten entsetzt – „Perversling aus dem Internet“
  • No-Go in Beziehung Evelyn Burdecki redet Tacheles – „Mir fehlen die Worte“  
  • „Promi Big Brother“ 2022 Jubiläumsstaffel verschoben: Das müssen Fans jetzt wissen
  • Mickie Krause Schnaps vor Auftritten? Schlager-Star spricht Klartext
  • Evelyn Burdecki TV-Sternchen außer sich: Kandidat schaut ihr nur auf ein ganz bestimmtes Körperteil
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Moderatorin feiert innig mit Ehemann: „Wir lieben Hochzeiten“
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Matthias Killing schießt gegen Co-Moderatorin: „Aggressiv und verpeilt“
  • „Einer schlägt sie alle“ Moderations-Duo gerät in Bedrängnis – und muss aus Studio flüchten
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“  Moderatorin Karen Heinrichs „brutal“ genervt von Kollegen 

Nun hat die Sat.1-Moderatorin bereits eine Handvoll Sendungen präsentiert. In einem Interview auf dem offiziellen Instagram-Account des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ mit mehr als 505.000 Followern (Stand: 1. Juni 2022) redet Britt Hagedorn jetzt über ihr Comeback als Moderatorin. 

„Frühstücksfernsehen“: Moderatorin Britt Hagedorn über Rückkehr zu Sat.1

In einer Story wird Britt gefragt, ob sie sich denn freue, wieder bei der beliebten Sendung zu sein. Darauf hat die gebürtige Hamburgerin eine klare Antwort parat: „I love it“ (zu Deutsch: „Ich liebe es“), schwärmt die Moderatorin.

Weiter sagt die 50-Jährige: „Hier wird alles abgedeckt, wovon ich immer geträumt habe und womit ich aufgewachsen bin“, so die Moderatorin und fährt fort: „Es ist einfach genau die Mixtur, die man sich wünscht.“ Scheint, als würde sich Britt Hagedorn in ihrer neuen alten Aufgabe pudelwohl fühlen. 

Die letzten Jahre war es nämlich still um die Talkshow-Ikone geworden. Ihr letzter TV-Auftritt liegt auch schon einige Jahre zurück: Damals stand die auf Mallorca lebende Moderatorin von 2017 bis 2018 für eine Ratgeber-Sendung bei Sat.1 vor der Kamera.

Den meisten Zuschauerinnen und Zuschauern wird die Blondine jedoch von ihrer Tätigkeit als Talkshow-Moderatorin der Sendung „Britt - Der Talk um eins“ bestens bekannt sein. Über zwölf Jahre lang war sie das Gesicht der Sat.1-Produktion. (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.