Fremdgeh-Eklat um Legat-Sohn„Ekelhaftes Verhalten“: Papa Thorsten macht Nico Ansage – der reagiert überraschend

Nico Legat (hier auf einem Instagram-Foto von Mai 2022), Sohn von Thorsten Legat, ist Kandidat der RTL-Show „Temptation Island - Versuchung im Paradies“.

Nico Legat, hier auf einem Instagram-Beitrag vom 07. Mai 2022, reagiert nach der Ansage von Vater Thorsten Legat überraschend.

Das Drama rund um Nico Legat und Sarah Liebich geht in die nächste Runde – nachdem sich Nicos Vater, Ex-Fußballer Thorsten Legat, zu Wort gemeldet hatte, überraschte der TV-Fremdgeher nun alle mit einem Statement.

von Ann-Kathrin Ullrich (au)

Bei „Temptation Island – Versuchung im Paradies“ ist die Fahrt im Liebes-Karussell bei Nico Legat (25) und Sarah Liebich (23) bereits geendet, denn der 25-Jährige ging (mehrmals) fremd.

Doch auch nach der Show bleibt es nicht ruhig bei den beiden. Nach einer vermeintlichen Rangelei noch während der Dreharbeiten, bei der Nico wohl auch eine Ohrfeige von Sarah einstecken musste, als sie erfuhr, dass er sie mehrmals vor laufenden Kameras betrogen hatte, teilte der Legat-Sohn kürzlich verbal gegen Sarah aus. Reue zeigte Nico keine – bis jetzt!

Nico Legat bei „Temptation Island“: Was ist bisher passiert?

Rückblick: Nico und Sarah waren zweieinhalb Jahre lang ein Liebespaar, bevor sie ihre Beziehung bei „Temptation Island“ auf den Prüfstand stellten. Die RTL-Dating-Show wurde vor allem dem Sohn von Ex-Fußballstar Thorsten Legat zum Verhängnis. Verführerin Syria hatte den 25-Jährigen gehörig aus der Fassung gebracht und ihn dazu bewegt, seine Freundin „einfach komplett zu vergessen“ – die Folge: Nico ging fremd. Und: Die beiden hatten Sex. Sogar mehrmals. (Ex-)Freundin Sarah beendete daraufhin das RTL-TV-Experiment!

Alles zum Thema RTL

Auch später zeigte Nico keinen Deut von Schuldgefühlen und betrachtete den Seitensprung als „das Beste“, was ihm passieren konnte. Und er ging noch weiter. Im RTL-Interview schoss Nico erneut gegen Sarah: „Was mich halt nervt, ist, dass Sarah dargestellt wird als das liebe kleine Mädchen. Und das, obwohl sie wahrscheinlich mit die hinterfotzigste Frau ist, die es gibt.“

Nico Legat geht vor laufender Kamera fremd – Vater Thorsten reagiert

Eine Entschuldigung? Fehlanzeige. Auch Thorsten Legat sah den TV-Sex seines Sohnes – anfangs versuchte Nicos Vater das Fremdgehen zu verharmlosen. Er beteuerte, dass er immer hinter seinem Sohn stehen werde und meinte in einem RTL-Interview: „Er ist noch jung, die Endorphine spielen in dem Alter manchmal verrückt – und wenn man ein bisschen Alkohol getrunken hat...“

Inzwischen scheint das Verständnis für seinen Sohn aber so langsam zu verpuffen, wie eine wütende Instagram-Story des Ex-Fußballers an seinen Sohn deutlich machte. Darin sagte Legat: „Ich stehe zu meinem Sohn, aber auch ich verliere langsam die Geduld. Wenn ich Scheiße gebaut habe in dem Alter, habe ich auch dazu gestanden. Wer austeilt, der kann auch einstecken. Nico, mein Appell an dich: Meld dich jetzt bei der Öffentlichkeit und zeig, dass du Eier hast.“

Abonnieren Sie hier unseren EXPRESS-Newsletter:

Der Legat-Sohn hatte vor allem mit seiner gefühlskalten und rücksichtslosen Art viele Menschen gegen sich aufgebracht. Aber nicht nur der Betrüger selbst bekommt derzeit den Zorn vieler RTL-Zuschauerinnen und -Zuschauer zu spüren, sondern auch seine gesamte Familie, darunter Vater Thorsten und Mutter Alexandra Legat.

Thorsten Legat machte das in seiner Instagram-Story deutlich: „Wer meint, er könnte sich an meiner Familie vergreifen oder sogar Morddrohungen aussprechen, der kriegt es mit mir und vielen anderen zu tun.“

Inzwischen hat bei Nico der väterliche Appell offenbar etwas bewirkt – der 25-Jährige zeigte sich in einer Instagram-Story vom 2. Juni 2023 erstmals reuevoll: „Ich bin seit Tagen fix und fertig. Ich schäme mich so sehr für all das, was ich dort getan habe. Ich weiß selber, dass ich das alles nicht rückgängig machen kann, aber ich habe aus diesem Fehler, den ich dort gemacht habe, definitiv gelernt. Ich bereue es so sehr, wie ich mich verhalten habe gegenüber Sarah, so etwas hat kein Mensch verdient.“

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Nico hat aber auch eine Bitte an die Userinnen und User: „Tut mir bitte nur einen Gefallen, lasst meine Familie da raus, die können für mein ekelhaftes Verhalten nichts!“

Weiter schreibt er in seiner Story: „Ich werde mich die nächsten zwei bis drei Tage per Video bei euch dazu nochmal genauer äußern.“

Nico Legats späte Reue: Was sagt Ex Sarah Liebich dazu?

Auch Ex Sarah meldete sich nach Nicos Statement via Instagram-Story zu Wort. „So, Friends, auf diese krass emotionale Reaktion brauche ich jetzt erst mal einen guten Pomm-Döner”, so die 23-Jährige, die es sich sichtlich schmecken ließ und offenbar nicht viel von Nicos spätem Schuldeingeständnis hält.

In einer Instagram-Fragerunde vom 2. Juni 2023 packte sie außerdem weiter über Nico aus und enthüllte gleich zwei schockierende Details.

So gab sie preis, dass Nico bereits vor den Dreharbeiten fremdgegangen sein soll: „Nach Folge eins oder zwei hat mir ein Mädchen geschrieben, welche er versucht hat, auf einem Festival zu küssen, und hat mir davon ein Video geschickt. Das war ungefähr drei oder vier Wochen vor dem Dreh von ‚Temptation Island‘“, erklärte sie ihren Fans.

Auch Familie Legat soll, so ihre Aussage, nicht so harmonisch sein, wie es nach außen vielleicht scheinen mag. Sarah schreibt in ihrer Instagram-Story: „Vor TI (‚Temptation Island‘) hatten weder Nico noch ich Kontakt zu seiner Familie.“

Zu den Hintergründen schweigt sie noch, versprach aber, sich nach dem Show-Ende noch einmal zu melden. Bleibt also abzuwarten, was noch ans Licht kommt und ob das Fremdgeh-Drama mit Nico Legat ein Ende findet oder in eine nächste Runde geht.