+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

Überraschendes StatementCarolin Kebekus mit emotionalem Posting zu Max Mutzke

Max Mutzke und Carolin Kebekus 2017 bei der Premiere des Films „Schatz, nimm du sie!“

Max Mutzke und Carolin Kebekus 2017 bei der Premiere des Films „Schatz, nimm du sie!“ 

Max Mutzke trat beim ESC-Vorentscheid an, um sich für den Eurovision Song Contest in Malmö zu qualifizieren. Prominente Unterstützung bekam er dabei von Carolin Kebekus.

von Christian Spolders (spol)

Sie ist eine der lustigsten Frauen Deutschlands, er hat eine der besten Stimmen des Landes – oder sogar der Welt? Zumindest zeigte Carolin Kebekus in einem Facebook-Posting nun, was sie von Max Mutzke hält.

Am Freitag (16. Februar 2024) veröffentlichte sie eine überraschende Nachricht an ihre mehr als 930.000 Followerinnen und Follower mit einem klaren Auftrag: „Stimmt für ihn heute Abend ab!“

Max Mutzke beim ESC-Vorentscheid in Berlin auf Startplatz 9

Denn: Max Mutzke war beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest dabei, der live im Ersten übertragen wurde.

Alles zum Thema Eurovision Song Contest

In der von Barbara Schöneberger moderierten Show aus Berlin traten neun Acts an, um sich für den ESC am 11. Mai 2024 in Malmö zu qualifizieren.

Die Startplätze für den deutschen Vorentscheid zum ESC 2024:

  • 1: NinetyNine mit „Love On A Budget“
  • 2: Leona mit „Undream You“
  • 3: Isaak mit „Always On The Run“
  • 4: Galant mit „Katze“
  • 5: Floryan mit „Scars“
  • 6: Bodine Monet mit „Tears Like Rain“
  • 7: Ryk mit „Oh Boy“
  • 8: Marie Reim mit „Naiv“
  • 9: Max Mutzke mit „Forever Strong“

Die 68. Ausgabe des 1956 als Grand Prix Eurovision de la Chanson gestarteten Lieder-Wettbewerbs findet erneut in Schweden statt, da im vergangenen Jahr Loreen mit dem Song „Tattoo“ gewonnen hatte.

Wie für Loreen, die den ESC bereits 2012 mit „Euphoria“ in Baku gewonnen hatte, wäre es auch für Max Mutzke nicht die erste Teilnahme am Wettbewerb. 2004 setzte er sich bei der von Stefan Raab initiierten Casting-Show „Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star“ durch, erreichte mit „Can’t Wait Until Tonight“ Platz 1 der deutschen Charts und setzte sich anschließend beim Vorentscheid unter anderem gegen Patrick Nuo und Sabrina Setlur durch, um beim ESC in Istanbul Platz 8 zu belegen.

Klappte es mit einer erneuten Teilnahme von Max Mutzke beim ESC? Carolin Kebekus, vor Kurzem erstmals Mutter geworden, tat alles, indem die 43-Jährige auch ihre Fans vom 42-Jährigen begeisterte.

Bevor du weiterliest: Kennst du schon den kostenlosen WhatsApp-Channel des EXPRESS? Dort erhältst du täglich die wichtigsten News und spannendsten Geschichten aus Köln – abonniere uns jetzt hier und aktiviere die Glocke, um stets up-to-date zu sein!

„Max Mutzke macht heute nach 20 Jahren nochmal beim ESC Vorentscheid mit“, schreibt sie auf Facebook und Instagram, wo ihr mehr als 770.000 Menschen folgen. „Mit Abstand die beste Stimme in diesem Land, ach, was sage ich, der Welt! Stimmt für ihn heute Abend ab!“

Hier das Facebook-Posting ansehen:

Es war allerdings nicht allein das TV-Publikum, das über Sieger oder Siegerin entschied – die Stimmen zählen „nur“ zur Hälfte. Acht internationale Jurys hatten bereits nach der Generalprobe am Donnerstag (15. Februar 2024) ihre Meinung abgegeben.

So funktioniert das Voting beim ESC-Vorentscheid

Im vom ESC bekannten Punkte-System von 1 bis 12 ergab sich aus Wertung von Jury und Publikum eine Punkte-Zahl, die über den Act entschied, der zum ESC 2024 nach Malmö darf.

Der emotionale Aufruf von Carolin Kebekus zu Max Mutzke hat am Ende nicht ganz gereicht. Der Sänger landete auf Platz zwei.

Isaak startet für Deutschland beim ESC

Im schwedischen Malmö für Deutschland starten wird Isaak. Der Sänger  konnte sich in der Nacht zu Samstag mit seinem Lied „Always on the run“ beim Vorentscheid in Berlin klar durchsetzen. Der aus dem ostwestfälischen Espelkamp stammende Sänger gewann sowohl die Abstimmung der Jury als auch die Publikumswahl.