Nach Eklat um Flut-Fake Susanna Ohlen meldet sich mit tollen Neuigkeiten zurück 

Die Moderatorin Susanna Ohlen steht beim 25. RTL Spendenmarathon vor einer Fotowand.

Moderatorin Susanna Ohlen verkündet auf Instagram tolle Neuigkeiten. Sie ist schwanger.

Als Reporterin hatte Susanna Ohlen für RTL von den Aufräumarbeiten nach der Flut-Katastrophe berichtet und war anschließend beurlaubt worden. Sie hatte sich für den Beitrag absichtlich schmutzig gemacht. Nun meldet sich die 39-Jährige mit tollen Neuigkeiten zurück.

Köln. Für ihre mitreißende Reportage aus dem Katastrophengebiet in Bad Münstereifel war Susanne Ohlen (39) im Sommer erst gefeiert, dann beurlaubt worden.

Nun meldet sich die Journalistin und Moderatorin mit einem ganz besonderen Video zurück. Und bekommt dafür jede Menge Beifall. Die 39-Jährige verkündet via Instagram tolle Neuigkeiten: Susanna Ohlen ist schwanger.

Mit dem witzigen Clip, der einen Einkauf von Schokocreme und sauren Gurken zeigt, teilt sie ihr Glück mit ihren Followern. Dazu schreibt die 39-Jährige: „Läuft bei uns. Im nächsten Jahr sind wir zu dritt.“

Alles zum Thema Social Media
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt
  • Tour de France Hund sorgt für Sturz-Chaos: Etappensieger schimpft bei Instagram

Susanna Ohlen: Reportage aus Flutgebiet löste Eklat aus

Endlich wieder gute Nachrichten für Susanna Ohlen, nachdem es beruflich zuletzt gar nicht gut lief. Ohlen hatte sich bei der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, bei der zahlreiche Menschen ums Leben gekommen waren, als Helferin inszeniert und für den Beitrag Schlamm ins Gesicht geschmiert. Der Fake-Auftritt hatte bundesweit für Empörung gesorgt.

Sie hatte sich anschließend für ihren „schwerwiegenden Fehler“ entschuldigt und um Verzeihung gebeten. Inzwischen hat auch RTL der Reporterin vergeben. Susanna Ohlen kehrt nach einem Bericht des Medien-Portals DWDL.de wieder an ihren Arbeitsplatz zurück – allerdings künftig nur noch hinter der Kamera.

Susanna Ohlen arbeitet wieder für RTL

Susanna Ohlen ist bereits seit 2008 für RTL tätig. In dieser Zeit moderierte sie unter anderem zwischen 2010 und 2015 das Nachrichtenmagazin „Guten Abend RTL”. Anschließend wechselte sie zu „Guten Morgen Deutschland”. 2016 war sie zudem als Reporterin im RTL-Dschungelcamp in Australien im Einsatz. Zuvor hatte die gebürtige Kölnerin Journalistik, Germanistik und Kunstgeschichte studiert.

Seit 2016 ist sie mit Jens Ohlen verheiratet. Nun freut sich das Paar auf den Nachwuchs. Wann genau es soweit ist und ob sie das Geschlecht ihres Kindes schon kennen, verriet Susanna Ohlen nicht.  (susa/mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.