Trauer um ZDF-Kultstar William Cohn mit nur 65 Jahren gestorben – Jan Böhmermann reagiert

Heftige Nebenwirkung DSDS-Nacktboy wird zur Frau und spürt krasse Folgen

marco-rippegather-dsds

Vorher: Marco Rippegather beim Auftritt vor der DSDS-Jury.

Köln – Was für eine „Meerjungfrau“…

In der letzten DSDS-Staffel sorgte der selbst ernannte „Nacktboy“ Marco Rippegather für große Aufregung. Mit seiner ziemlich schrägen Gesangs-Darbietung begeisterte der Kandidat leider nur kurzzeitig – und flog relativ früh raus. Danach tauchte er nochmal kurz bei RTL2 in „Naked Attraction“ auf.

Hier lesen: Trauriger Grund Xavier Naidoo erklärt, warum er immer eine Sonnenbrille trägt

Nackt schien sein Ding zu sein. Jetzt hat er sich angezogen – und zwar ziemlich schick. Im schwarzen Einteiler und lila Highheels outet SIE sich… 

Alles zum Thema Xavier Naidoo
  • „Suchen wir hier nicht“ DSDS-Kandidatin macht das, was sie nicht soll – mit Erfolg
  • Neue wahnwitzige Äußerungen Xavier Naidoo bezeichnet SPD und Linke als Faschisten
  • „Nimmst du was?“ Ex-DSDS-Gewinner wieder zurück, Dieter Bohlen verwirrt
  • Nach Aus für Naidoo Nun droht DSDS das nächste Jury-Beben
  • Die Skandal-Akte Wussten Sie, was Naidoo sich schon alles geleistet hat?
  • Kölner DSDS-Kandidatin Dieter Bohlen: „Du bist nicht die größte Sängerin, aber...“
  • DSDS-Auftritt begeistert Jury Das muss Anil (18) aus Alfter erstmal einer nachmachen
  • Nach TV-Rauswurf Ausgeplaudert: Haben Pietro Lombardi und Xavier Naidoo noch Kontakt?
  • Star-Produzent gesteht „Mein Privatleben bleibt seit 30 Jahren auf der Strecke“
  • „Wollen ihn hier nicht“ Stadt Dortmund geht gegen Xavier-Naidoo-Konzert vor
1903 arielle rippegather

Nachher: Arielle hat sich durch die Hormontherapie bereits verändert, gerade wachsen ihr Brüste.

Richtig gelesen, denn als Marco wird jetzt Arielle Rippegather.

Mit einer Hormontherapie wird sie zur Frau. „Ich fühlte mich schon immer im falschen Körper geboren, doch erst jetzt habe ich mich bewusst gegen das Leben als Mann entschieden“, sagt Arielle. „Ab sofort führe ich ein Dasein als Frau – und heiße Arielle.“

Arielle Rippegather möchte zurück ins TV

Als Frau möchte sie auch ins (Trash-)TV zurückkehren. Eine spannende Geschichte mehr hat sie dafür jetzt. Denn um Arielle zu werden, musste Marco einen schwierigen Weg auf sich nehmen und begann vor einiger Zeit eine Hormontherapie, die auf YouTube dokumentiert wird. „Ich möchte nicht nur seelisch eine Frau sein, sondern auch endlich körperlich“, sagte sie dem Onlineportal „Boulewahr“. „Aber bei einer Hormontherapie, wie ich sie gerade mache, geht es einem jeden Tag stündlich anders“, erzählt Arielle offen.

Die schlechten Augenblicke beschreibt Arielle sehr eindringlich: „Ich habe auch mal sehr depressive Tage, wo ich zwei Tage nur im Bett liege, weine und mich vor meinem eigenen Körper ekel. Das liegt daran, weil ich mich durch die Hormone schon sehr weiblich fühle. Dann stehe ich vor dem Spiegel und muss feststellen, dass mein Gefühl noch nicht zu meinem Körper passt. Das macht mich sehr traurig und ist wirklich schwer für mich“.

Hier lesen: Dieter Bohlen bringt Modern Talking zurück

Doch nicht nur seelisch sei die Hormontherapie eine Herausforderung, sondern auch körperlich. „Ich habe in letzter Zeit oft Schmerzen, denn meine Brüste wachsen durch die Hormone. Das ist wirklich sehr schmerzhaft. Aber das nehme ich gerne in Kauf, wenn ich weiß, dass ich bald endlich auch aussehen werde wie eine Frau.“

DSDS-Arielle steckte im falschen Körper

Der Schritt, damit jetzt in die Öffentlichkeit zu gehen, ist für Arielle nur logisch: „Ich habe in vielen Formaten mitgemacht und mich da immer als sehr laute und extrovertierte Person gezeigt. Das ist im ersten Moment auch nichts Schlimmes. Aber das war dann wohl auch der Grund, warum ich innere Stimme überhört habe“.

Konkrete Vorstellungen, wie Arielle als Frau aussehen möchte, gibt es durchaus: „Seit Jahren hatte ich weibliche Vorbilder im Aussehen. Zum Beispiel: Christina Aguilera, Sarah Connor und auch Gina Lisa. Diese Frauen gefallen mir optisch, sind für mich Vorbilder. Aber ich möchte schon noch ich selbst sein.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.