Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

„Könnte im Rollstuhl landen“ Warum Melanie Müller riesige Angst hat

Die TV-Darstellerin Melanie Müller feiert im Jahr 2020 auf Mallorca bei der Weißwurstparty im Stanglwirt: Melanie Müller macht sich große Sorgen um ihren Mann Mike Blümer. Sie erklärt, dass er wegen einer OP im Rollstuhl landen könnte.

Melanie Müller, hier Anfang 2020 auf Mallorca, macht sich große Sorgen um ihren Mann Mike Blümer. Das Paar erklärt, dass er wegen einer OP im Rollstuhl landen könnte.

Köln. Melanie Müller, Ex-Dschungelkönigin und TV-Darstellerin, erklärt, warum sie sich derzeit große Sorgen um ihren Mann Mike Blümer macht. 

So schnell wirft die starke Frau eigentlich nichts aus der Bahn, doch jetzt hat die Ex-Dschungelkönigin (hat 2014 gewonnen) Melanie Müller (33) einfach nur große Angst: Sie mache sich riesige Sorgen um ihren Mann Mike Blümer (54), erklärte sie nun. Denn der könnte wohl im Rollstuhl landen.

Melanie Müller und ihr Mann Mike Blümel kommen zur Verleihung des Medienpreises Goldene Henne in das Velodrom im Jahr 2015. Die beiden sind seit 2014 verheiratet, haben zwei Kinder. Jetzt muss sich Mike Blümer einer komplizierten OP unterziehen.

Melanie Müller und ihr Mann Mike Blümer 2015 bei der Verleihung des Medienpreises Goldene Henne: Beide sind seit 2014 verheiratet, haben zwei gemeinsame Kinder.

Den Fernsehzuschauern und Fans ist sie als eine Frau mit großer Klappe bekannt. Eine, die so schnell nichts umhaut. Doch jetzt offenbart Melanie Müller im Interview mit RTL, dass sie große Angst habe.

Ihr Mann Mike müsse sich einer größeren Operation unterziehen, verrät sie: „Mike bekommt nächste Woche zwei Bandscheiben der oberen Halswirbelsäule rausgenommen. Das ist für mich eine heftige OP. Ich habe Angst. Wenn da was schief läuft, dann war es das.“

Die OP sei kompliziert, müsse von einem Spezialisten, einem erfahrenen Neurochirurgen in Borna (Sachsen) durchgeführt werden, erklärt sie. Mike Blümer ergänzt: „Der Eingriff findet unmittelbar an meinem eh schon fest umschlossenen Rückenmark statt und ist deswegen für mich ziemlich gefährlich.“ Der Arzt werde den Hals von vorn öffnen und dann an Speiseröhre und Stimmbändern vorbei an die Halswirbelsäule gehen, erklärt Melanie Müllers Mann.

Melanie Müller macht sich große Sorgen: Mann Mike muss sich komplizierter OP unterziehen

Der Grund für diese schwere OP: Mikes Bandscheiben seien nach innen gerutscht, führt er aus. „Der Kanal in der Wirbelsäule, welcher normalerweise ausreichend Platz für Rückenmark und Rückenmarksflüssigkeit aufweisen sollte, umschließt straff mein Rückenmark und komprimiert es auf ziemlich langer Strecke.“

Das führe zu starken Problemen im Alltag, er habe seit Jahren Schmerzen in Schultern, Armen und Händen, die zudem taub geworden seien. „Meine Hemden knöpfe ich mir nur aus der Erinnerung zu, ein Tastsinn existiert schon lange nicht mehr und solche Dinge bereiten mir inzwischen große Schmerzen.“

Melanie Müller und Mann Mike: Wegen Schmerzen hängt auch der Haussegen schief

Nicht nur das: Die Schmerzen führten auch zu Problemen im Familienleben, manchmal hänge deshalb der Haussegen schief. „Das ist bei uns sogar ein Streitpunkt, weil er ständig Schmerzen hat“, verrät Melanie Müller. „Es ist für mich auch belastend, weil theoretisch jeden Tag was passieren könnte. Wenn zum Beispiel ein Autounfall passiert oder er fällt beim Bauen am Haus von der Leiter, dann war es das. Deswegen bin ich froh, dass die OP bald stattfindet.“

Dass die beiden dennoch Sorgen haben, ist gut nachvollziehbar. Müller ist seit 2014 mit ihrem langjährigen Manager verheiratet, beide haben eine gemeinsame Tochter und einen Sohn. Mike ist aber optimistisch: „Ich hab ein wenig Bammel, bin aber überzeugt, dass alles gut geht.“ Wir wünschen alles Gute! (mg)