Dschungelcamp 2022 Letzte Show von Daniel Hartwich eskaliert völlig

Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich im Baumhaus in Südafrika. 2022 moderierten die beiden zum letzten Mal gemeinsam das Dschungelcamp „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im Baumhaus in Südafrika. Das Dschungelcamp 2022 moderierte das Duo letztmalig gemeinsam.

„Nachspiel“ beim Dschungelcamp 2022. Daniel Hartwich moderierte zum letzten Mal an der Seite von Sonja Zietlow die Show – und die hatte es in sich. Die Ex-Dschungel-Promis sorgten für mächtig Zoff.

Es war der Abschied für Daniel Hartwich und für die Kandidaten und Kandidatinnen des Dschungelcamps 2022 ein Wiedersehen. Das „Nachspiel“ zum diesjährigen RTL-Dschungelcamp war die letzte „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“-Show von Moderator Daniel Hartwich (43). Es sei denn, die Show wird künftig in Deutschland produziert.

Anfang Februar hatte Daniel Hartwich das Aus bestätigt. „Der Grund dafür ist meine Familie, die mich wegen der Schulpflicht künftig nicht mehr begleiten kann“, sagte er damals. In seiner letzten Dschungel-Show krachte es nun noch einmal heftig!

Dschungelcamp 2022: Daniel Hartwich übernahm Moderation für verstorbenen Dirk Bach

Daniel Hartwich hatte die Moderation im Dschungelcamp 2013 übernommen, nachdem Dirk Bach plötzlich verstorben war. Seither war der gebürtige Frankfurter an der Seite von Sonja Zietlow (53) zu sehen.„Zuallerletzt möchte ich Daniel alles, alles Liebe und Gute wünschen. Ich kann seine Entscheidung absolut nachvollziehen, auch wenn ich persönlich es natürlich schade finde. In den letzten neun Jahren haben wir miteinander viel er- und durchlebt. Wir haben viel gelacht und einmalige Momente erlebt und erschaffen. Das wird immer Teil meines Lebens bleiben“, sagte Sonja Zietlow bei RTL.

Alles zum Thema RTL

Dschungelcamp 2022: Zoff eskaliert in letzter Show von Daniel Hartwich

Dass es im Vergleich zum „Wiedersehen“, das einen Tag nach dem Finale noch in Südafrika stattgefunden hatte, so zur Sache ging, lag vor allem an einer Sache. Keiner der Kandidatinnen und Kandidaten hatte damals schon die Folgen gesehen – und die Lästereien der anderen gehört.

Beim „Nachspiel“ krachte es etwa zwischen Linda Nobat und Eric Stehfest. Und auch Erics Frau Edith mischte mit.

Die hatte Eric nach dem Ende des Dschunglcamp 2022 nämlich aufgeklärt, wie schlecht Linda hinter Erics Rücken über in gesprochen hatte. Linda fühlt sich falsch dargestellt, wettert: „Natürlich habe ich schlechte Sachen gesagt. Hab ich dir das ins Gesicht gesagt, oder nicht?“

Als Eric dies verneint, brüllt sie: „Du lügst!“ Den Vorwurf „Fake“ zu sein will Eric indes nicht auf sich sitzen lassen.

Der GZSZ-Schauspieler: „Ich bin der einzige Mensch in Deutschland, der bei seiner Psychotherapie eine Kamera reingelassen hat. Wisst ihr, warum? Weil ich sage, dass wir in einer Zeit leben, die Wahrhaftigkeit braucht und Mut, sich zu zeigen und zu präsentieren. Und dann sagst du mir, das da drin war alles nur Show!“

Letztlich würgte Moderator Daniel Hartwich Linda derbe ab: „Du hast gerade von der Eric-Show gesprochen, wir haben jetzt genug von der Linda-Show. Danke!“ Also vorbei mit Zoff? Von wegen! Denn das war nur einer der heftigen Streits beim „Nachspiel“.

Dschungelcamp 2022: Zoff zwischen Jasmin Herren und Anouschka Renzi

Jasmin Herren etwa schimpfte auf Anouschka Renzi ein. Die hatte sich beschwert, dass von vielen nur eine Seite gezeigt worden sei, nicht die schönen Dinge. Jasmin: „Was du gesagt hast, hast du gesagt. Es geht um die Sätze. Du hast uns Scheiß-Drecksmenschen genannt!“

Anouschka wollte sie ausbremsen: „Jasmin, ich glaube, es reicht jetzt.“ Doch das stachelte die nur noch mehr an. „Nein, das hast du immer noch nicht verstanden: Du verbietest mir den Mund nicht!“, motzte sie.

Anouschka bekam – wie schon im Camp – viel ab. Auch Tina Ruland beteuerte, mit ihr nicht mehr reden zu wollen, bezeichnete Renzi als „Würdelos“. Hintergrund waren die heftigen Entgleisungen im Camp. Renzi hatte Ruland aufs übelste beleidigt, sich im Nachhinein aber entschuldigt. Sie sei „emotional“ und „im Tunnel“ gewesen. Ruland nahm die Entschuldigung nicht an.

Übrigens: Mit Linda und Tara Tabitha habe sie sich ausgesprochen, sagte Renzi. Über das, was im Camp mit ihr passierte, sagte die Schauspielerin dennoch: „Man kann es auch Mobbing nennen.“

Linda sah das anders: Gerade zu Beginn habe man viel Rücksicht auf Anouschka genommen. Linda: „Es ist nicht so, dass wir dich angefeindet oder gemobbt haben. Das stimmt von vorne bis hinten nicht.“

Dschungelcamp 2022: Was lief wirklich zwischen Tara und Filip?

Apropos stimmen – wie war das eigentlich wirklich mit Filip und Tara? Und was lief da vor dem Einzug ins Camp schon?

Filips Version: „Ich will das gar nicht abstreiten. Wir haben uns im Restaurant gesehen, ich mit Serkan, Tara mit ihrer Begleitung. Wir haben ein bisschen geschnackt, sie hat gerufen ‚Zimmernummer 1‘. Wir haben dann ein bisschen geschrieben, ich bin dann mit Serkan rübergegangen. Wir haben angestoßen, saßen da, haben geredet. “

Dabei betont er: „Wir sind uns weder körperlich nähergekommen, noch haben wir uns geküsst. Tara hat am nächsten Tag nochmal geschrieben, ob ich mit Serkan vorbeikommen möchte, ich habe es abgelehnt.“ Kurz danach habe dann auch schon die Quarantäne begonnen.

Moderatorin Sonja Zietlow fragte nach: Ihr seid euch also nicht nähergekommen? „Überhaupt nicht“, beteuerte Filip.

Dschungelcamp 2022: Tara erzählt von Knutscherei mit Filip

Tara sah das – erwartungsgemäß – anders. Ihre Version: „Ich weiß nicht, mit wem du im Schlafzimmer im Bett gelegen hast, mit geschlossener Türe geküsst hast. Bleib bei deiner Geschichte, es ist mir egal, ich weiß, was war. Ich erzähle die Wahrheit. Warum soll ich das erfinden?“

Filip darauf: „Du hast im Camp schon so viel erfunden... “

Das brachte Tara auf die Palme. „Wir waren richtig gute befreundet, haben uns richtig gut verstanden. Erst ein bisschen Flirterei, dann eine Zeit nix und dann haben wir uns richtig gut verstanden auf freundschaftlicher Basis. Ich habe dich von draußen unterstützt. Und dann kommst du raus und schmeißt mich einfach weg.“

Ihr Fazit: „Ich habe mir das nur eingebildet, er ist der König – passt.“

Zu Ende gegangen war das Dschungelcamp 2022 am 5. Februar. Die Zuschauerinnen und Zuschauer hatten Ex-„Bachelorette“-Kandidat Filip Pavlovic zum Sieger gewählt. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.