+++ EILMELDUNG +++ Paukenschlag für Donald Trump Richterin stellt Strafverfahren gegen früheren US-Präsidenten ein

+++ EILMELDUNG +++ Paukenschlag für Donald Trump Richterin stellt Strafverfahren gegen früheren US-Präsidenten ein

Harald GlööcklerWarum hat sich der Dschungelcamp-Star nie geoutet?

Modeschöpfer und Designer Harald Glööckler im Oktober 2019 in Hamburg

Modeschöpfer Harald Glööckler, hier im Oktober 2019 in Hamburg, spricht in einem Video auf dem TikTok-Kanal von EXPRESS.de offen über seine Homosexualität, über die er sich bereits in frühen Jahren bewusst war.

Er war sich überraschend früh über seine Homosexualität im Klaren. Harald Glööckler (56) spricht auf dem TikTok-Kanal von EXPRESS.de über sein Coming-out oder vielmehr die Gründe, warum er nie ein „klassisches Outing“ hatte...

von Julia Bauer (jba)Laura Wenzel (lwe)

Wir kennen ihn als extrovertierten Modedesigner („Pompöös“), seine Outfits stechen aus der Masse heraus, Glitzer und Strass darf dabei nicht fehlen. Aktuell beweist er seine Klasse im RTL-Dschungelcamp 2022.

Die Rede ist von Harald Glööckler – geboren in Maulbronn-Zaisersweiher (Baden-Württemberg) lebt der 56-Jährige mittlerweile mit seinem Mann und Geschäftspartner Dieter Schroth in der schönen Pfalz.

Harald Glööckler spricht über seine Homosexualität

Dass der Designer homosexuell ist, ist kein Geheimnis. Doch hat sich Glööckler in der Vergangenheit eigentlich offiziell geoutet? Und welche Erfahrungen machte er als Jugendlicher und im Elternhaus mit seinem Schwulsein? Darüber hat Harald Glööckler nun exklusiv in einem Video auf unserem TikTok-Kanal gesprochen. 

Alles zum Thema Homosexualität

Anders als sein „pompööses“ Auftreten verlief das Outing des Designers. „Ich hab' mich nicht hingestellt und irgendjemandem gesagt, ich bin schwul und das ist gut so. Weder meinen Mitschülern, noch meinen Eltern oder sonst jemandem. Ich hab' darüber gar nicht gesprochen.“

Dschungelcamper Harald Glööckler wusste schon früh, dass er schwul ist

Bereits mit sechs oder sieben Jahren habe er jedoch eine größere Faszination für Männer verspürt. „Das hatte noch keinen sexuellen Aspekt“, betont der Modeschöpfer. Er fand Männer schlicht spannender als Frauen. Spätestens mit zwölf Jahren, so schätzt Glööckler, sei ihm dann klar geworden, dass er schwul sei.

Negative Erfahrungen aufgrund seiner Homosexualität habe jedoch auch Harald Glööckler machen müssen.

Wie er damit umging und warum er kein typisches Coming-out hatte, hat uns der künftige Dschungelcamp-Teilnehmer in einem Video (siehe oben) erzählt. Auf dem TikTok-Kanal von EXPRESS.de finden Sie mehr Videos zum Thema LGBTQI*.