Homophober Angriff„Charming Boys“-Kandidat Pitzi Müller brutal attackiert

Pitzi Müller zeigt auf seinem Instagram-Account sein verletztes Gesicht, nachdem er angegriffen wurde.

Pitzi Müller zeigt auf seinem Instagram-Account sein verletztes Gesicht, nachdem er angegriffen wurde. Das Foto wurde am 6. Dezember 2023 auf seinem Instagram-Account @pitzi_mueller hochgeladen.

Der ehemalige Teilnehmer der TV-Show „Charming Boys“ Pitzi Müller wurde in seinen eigenen vier Wänden zum Opfer einer homophoben Attacke.

von Klara Indernach (KI)

Pitzi Müller, einst Teilnehmer der Reality-TV-Show „Charming Boys“, wurde vor zwei Wochen Opfer eines brutalen Angriffs in seiner eigenen Wohnung, wie er nun auf Instagram berichtet.

In einem emotionalen Post auf Instagram schilderte Müller, bekannt als Hair-&-Make-up-Artist aus der ersten Staffel von „Charming Boys“, den erschütternden Vorfall vom Samstag (25. November 2023).

„Charming Boys“: Homophober Angriff auf Pitzi Müller in den eigenen vier Wänden

„Mit großer Bestürzung und Entschlossenheit wende ich mich an euch, um über den schockierenden Vorfall zu berichten, der sich am 25.11.2023 in meinem eigenen Zuhause ereignet hat“, schrieb der 32-jährige Hamburger. 

Alles zum Thema Instagram

1
/
4

Pitzi Müller beschrieb, wie er von zwei Männern an seiner Tür überfallen und sowohl vor als auch in seiner Wohnung zusammengeschlagen wurde. Müller betonte die Notwendigkeit, solche homophoben Akte aufzudecken und dagegen aktiv vorzugehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Instagram angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Müller sprach davon, wie schwierig es sei, die emotionalen Auswirkungen solcher Gewaltakte in Worte zu fassen, und rief zur Gemeinschaftlichkeit im Kampf gegen Homophobie auf. Er unterstrich die Bedeutung von Solidarität und Unterstützung, um Hass und Gewalt zu überwinden.

Zusammenhalt der queeren Community

Die Reaktionen auf Müllers Offenbarung waren voller Anteilnahme. Auch von seinen ehemaligen Show-Kollegen Lukas Witte und Aaron Königs gab es Zuspruch. Witte, Gewinner von „Charming Boys“, hob hervor, wie wichtig es ist, öffentlich Position gegen solche Übergriffe zu beziehen. Königs drückte tiefes Mitgefühl aus und betonte, er sei zutiefst betroffen.

Die Sendung „Charming Boys“, ein Spin-off des mit dem Grimme-Preis gekrönten „Prince Charming“, wurde im Sommer auf RTL+ ausgestrahlt. Müller war nur kurz in der Show zu sehen und schied bereits in der zweiten Folge aus.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Nicola Pohl) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.