Detonation am Hauptbahnhof Fliegerbombe in München explodiert, drei Menschen verletzt

Charlène von Monaco Ihre Kinder können sie nicht sehen: So rühren sie die Fürstin

Was für eine süße Geste! Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques haben ihre kranke Mutter, Charlène von Monaco, mit einer niedlichen Aktion geehrt. 

Es ist eine schwere Zeit für Familie Grimaldi und das Fürstentum Monaco. Nachdem monatelang um den Gesundheitszustand der Fürstin gerätselt und gebangt wurde, geht es Charlène von Monaco aktuell wieder schlechter. Sie befindet sich in einer Klinik außerhalb des Fürstentums.

Charlène ist krank: Fürstin aktuell nicht in Monaco

Es ist eine Situation, die die gesamte Familie belastet. Auch die Kinder, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques (beide 6), müssen darunter leiden. Sie haben ihre Mutter Charlène nach Monaten der Trennung nur kurz sehen können, bevor ihre Mutter zur medizinischen Behandlung in eine Klinik gebracht wurde.

Nun haben sie die Fürstin mit einer rührenden Geste geehrt, die der 43-Jährigen sicherlich das Herz erwärmt und eine Menge Kraft spenden wird. Worum es sich dabei handelt, sehen Sie oben in dem Video. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.