Liveticker Staatsbegräbnis: Queen in Windsor beigesetzt, Familienmitglied verlässt Kirche unter Tränen  

Hunderttausende wollten Abschied nehmen: Heute wurde Queen Elizabeth II. beigesetzt. Hier halten wir Sie über alle Entwicklungen rund um den letzten großen Auftritt der britischen Monarchin auf dem Laufenden.

Vor dem Staatsbegräbnis für Königin Elizabeth II. herrschte am Montag (19. September) in Großbritannien der Ausnahmezustand. Fast überall blieben Schulen und Universitäten sowie Geschäfte und Pubs geschlossen. Die Straßen Londons säumten Hunderttausende Menschen, die einen Blick auf den Leichenzug erhaschen wollten.

An der Trauerfeier in der Westminster Abbey (ab 12 Uhr) nahmen Staats- und Regierungschefs, gekrönte Häupter und Würdenträger aus aller Welt teil. Polizei, Geheimdienste und Anti-Terror-Einheiten koordinierten die wohl größte Sicherheitsoperation, die London je erlebt hat.

Die Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice (34) hat nach dem Aussegnungsgottesdienst ihrer Großmutter unter Tränen die Kirche verlassen. Der Sarg Elizabeths II. war zuvor in die königliche Gruft unter der St.-Georges-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor hinuntergelassen worden. Auf Fernsehbildern war Beatrice gemeinsam mit ihrer Mutter, Sarah Ferguson, sowie mit ihrem Mann Edoardo Mapelli Mozzi nach Verlassen der Kirche zu sehen.

Den letzten großen Abschied von Queen Elizabeth II. können Sie oben live im Video verfolgen - oder hier in unserem Live-Ticker:

Alles zum Thema Queen Elizabeth

hfgh

hfgh

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.