Köln Beliebter Weihnachtsmarkt in der City findet nicht statt – „bitter und traurig“

WDR löscht Video Rassistisch: Faisal Kawusi vergleicht Motsi Mabuse mit Affen

Faisal_Kawusi_Motsi_Mabuse

Bei der „1Live Comedy-Nacht XXL“ machte Comedian Faisal Kawusi einen rassistischen Witz auf Kosten von Motsi Mabuse.

Köln – Damit geht er wirklich zu weit! Comedian Faisal Kawusi (26) war bei „Let's Dance“ eigentlich einer der Lieblinge. Die Fans haben ihn besonders für seine lockeren Sprüche gefeiert. 

Bei der „1Live Köln Comedy-Nacht XXL“ in der Lanxess-Arena machte er sich jedoch jetzt sehr unbeliebt.

Grenzen klar überschritten

In dem Stand-up-Programm hat der Afghane einen rassistischen Witz auf Kosten von Tänzerin und „Let's Dance“-Jurymitglied Motsi Mabuse (36) gemacht – und ist damit einfach zu weit gegangen.

Alles zum Thema Motsi Mabuse

Faisal hat Südafrikaner mit Affen verglichen und dann darüber spekuliert, ob Motsi die Affen beim Hollywood-Streifen „Planet der Affen" nicht auch verstehen könne, selbst wenn sie nur Tierlaute machen.

Daraufhin hat Motsi einen Anwalt eingeschaltet, der gegenüber „Quotenmeter“ erklärt: „Die Äußerungen von Herrn Kawusi sind eindeutig rassistisch und verletzend. Sie sind deshalb auch nicht mit Satire zu rechtfertigen."

Für seine Äußerung kassierte Faisal direkt einen Shitstorm. In der WDR- und 1Live-Mediathek wurde sein Auftritt gelöscht und auch das Youtube-Video existiert nicht mehr. 

Motsis Schwester verteidigt sie

Doch damit ist die Sache noch nicht erledigt. Motsis Schwester Oti (27) verteidigte ihre Schwester jetzt auf Instagram und stellte klar: „Es macht mich wirklich wütend, Menschen (im Jahr 2017) zu sehen, die rassistische Witze machen und das auch noch im Namen der Comedy. Faisal Kawusi, ich kenne dich nicht, aber ich weiß, als Kandidat bei „Let's Dance“ hat dich meine Schwester immer für deine Tapferkeit und Energie bewundert. Sich über Schwarze lustig zu machen und sie mit Affen zu vergleichen ist nicht okay.“

Unter ihrem Post zeigen viele andere Mitglieder aus der „Let's Dance“-Familie, dass sie über Faisals Äußerung erschrocken sind: Massimo Sinato (36) schreibt zum Beispiel einfach nur „WTF“, oder auch Lilly Becker (41) schreibt: „Warte. Was? Er hat unsere Schwester beleidigt?“

Laut „Quotenmeter“ heißt es in einem Kommentar der offiziellen 1Live Facebook-Seite: „Wir kennen Faisal Kawusi als weltoffenen Comedian, dem viel daran gelegen ist, das Miteinander verschiedener Kulturen zu fördern. Faisal Kawusis Äußerung über Motsi Mabuse war der 1Live-Redaktion im Vorfeld der „1Live Köln Comedy-Nacht XXL“ nicht bekannt und wäre nicht gestattet worden. Der WDR und 1Live distanzieren sich von jeglicher Form von Rassismus."

Das könnte Sie auch interessieren:

Kawusi hat sich mittlerweile bei der „Let's Dance“-Jurorin entschuldigt. Vergessen ist die Sache jedoch nicht. Mabuses Anwalt Christian-Oliver Moser erklärte: „Die Äußerungen von Herrn Kawusi sind eindeutig rassistisch und verletzend. Sie sind deshalb auch nicht mit Satire zu rechtfertigen. Die Angelegenheit hätte auch ein juristisches Nachspiel gehabt, wenn sich Herr Kawusi nicht sofort bei unserer Mandantin entschuldigt hätte und die entsprechende Passage nicht aus dem Video gelöscht worden wäre."  

(sch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.