Hochzeit auf Mallorca Motsi Mabuse hat heimlich Ja gesagt – und heißt jetzt anders

Neuer Inhalt (1)

Motsi Mabuse hat ihren Freund Evgenij Voznyuk auf Mallorca geheiratet.

Motsi Mabuse (36) hat geheiratet. Die „Let's Dance”-Jurorin gab ihrem Freund Evgenij Voznyuk (40) schon am vergangen Mittwoch das Ja-Wort. Die heimliche Hochzeit fand auf Mallorca statt.

„Es war sehr emotional”, verriet die gebürtige Südafrikanerin der „Gala”. Bei der intimen Zeremonie seien nur die Familien dabei gewesen. Laut „Bild” waren aber auch mehrere RTL-Kollegen vor Ort.

Neuer Inhalt (1)

Der gebürtige Ukrainer Evgenij Voznyuk ist schon Mabuses zweiter Ehemann.

Ab jetzt heißt sie anders

Alles zum Thema Motsi Mabuse

Die beiden Profitänzer kennen sich schon seit zehn Jahren, 2013 gewannen sie gemeinsam die Deutsche Meisterschaft im Lateintanz. 2015 wurden sie ein Paar.

Für Motsi Mabuse ist es bereits die zweite Ehe. Von 2003 bis 2014 war sie mit dem Tänzer Timo Kulczak (40) veheiratet.

Ab sofort heißt sie auch anders: „Ich trage einen Doppelnamen: Mabuse-Voznyuk”. Doch ihre Fans müssen sich vorerst nicht umstellen. In der Öffentlichkeit will sie weiterhin als Motsi Mabuse auftreten.

(lan)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.