+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

Stormy DanielsHier tanzt Trumps Pornostar oben ohne – wer ist sie eigentlich?

Stormy Daniels steht wegen ihrer Vorwürfe gegen Ex-US-Präsident Donald Trump in der Öffentlichkeit wie kaum eine andere Pornodarstellerin. Ein Auftritt von ihr sorgte für besondere Furore. Die wichtigsten Infos zu Stephanie Clifford.

Eine weiße Bluse mit Glitzersteinen, darüber ein schwarzes Korsett und ein Pailletten-Rock mit Rüschen. Aufreizend tanzt die Blondine in einem Strip-Club in Fort Lauderdale an der Stange. Nach und nach entblättert sie sich.

Die Frau, die sich hier im US-Bundesstaat Florida vor den lüsternen Blicken vieler Männer auszieht, ist allerdings keine „normale“ Stripperin. Es ist Stephanie Clifford (44) – besser bekannt als Porno-Star „Stormy Daniels“ oder „Stormy Waters“. Und sie ist die Frau, die im Mittelpunkt der Schweigegeld-Affäre um Ex-US-Präsident Donald Trump (76) steht.

„Stormy Daniels“ tanzt oben ohne – Anklage gegen Donald Trump

Doch zurück zu ihrem freizügigen Auftritt aus dem Jahr 2018: Korsett, Bluse und Rock fliegen ins Publikum, mehrere Dollar-Noten stecken in BH und Höschen der Blondine. Dann zieht sie auch noch ihren BH aus und räkelt sich oben ohne vor den Männern.

Alles zum Thema Donald Trump

Dass sie dies tut, sei auch eine Folge der Trump-Affäre. „Ich werde für mehr Tänze gebucht“, sagte sie nach ihrem Nackt-Auftritt gegenüber CNN. Vorher habe sie nur einmal im Monat gestrippt, seit dem Bekanntwerden der Sex-Affäre einmal pro Woche.

Dennoch sei die Affäre „ein zweischneidiges Schwert“. Zwar werde sie öfter gebucht, dafür überschatte die Affäre aber ihre Promotion-Arbeit für ihre Porno-Filme. Gegen die Vorurteile, sie ziehe einen Vorteil aus der Situation, wehrte sie sich damals im Interview. „Die Leute denken, ich habe gerade erst angefangen zu strippen. Dabei mache ich das schon seit vielen Jahren.“

Stormy Daniels packt aus: So war der Sex mit Donald Trump

Stormy Daniels früher: So wuchs Stephanie Clifford auf

Stormy Daniels wurde in Baton Rouge im Südstaat Louisiana geboren und nach der Scheidung der Eltern von ihrer Mutter großgezogen. In ihren Memoiren aus dem Jahr 2018 berichtet sie, dass sie von ihrer Familie vernachlässigt und im Alter von neun Jahren von einem älteren Mann sexuell missbraucht worden sei.

Um später über die Runden zu kommen, trat sie zunächst als Stripperin auf und wechselte dann in die Pornobranche. Nicht nur als Darstellerin, sondern auch als Regisseurin und Drehbuchautorin wurde sie zu einer bekannten Figur in der Pornoszene. Sehen Sie hier das EXPRESS.de-Video: „Porno-Darsteller und Stripper: So begannen die Karrieren von Cameron Diaz, Sylvester Stallone und Brad Pitt“:

Dem mehr als 30 Jahre älteren Trump begegnete die damals 27-Jährige laut eigener Schilderung im Sommer 2006 während eines Golfturniers in einem Luxusresort am Lake Tahoe an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Kalifornien und Nevada. Von den beiden gibt es ein berühmt gewordenes Foto.

Mit seiner dritten Ehefrau Melania hatte Trump damals gerade den Sohn Barron bekommen. Er lud Stormy Daniels nach deren Schilderung in seine Suite ein, wo er sie im Schlafanzug empfing. Dann sei es „zum vielleicht am wenigsten beeindruckenden Sex gekommen, den ich je hatte“, erzählte sie. Trump bestreitet allerdings, Sex mit ihr gehabt zu haben.

Stormy Daniels vs. Donald Trump: Erst Sex, dann Schweigegeld?

Vor der Wahl 2016 erhielt sie dann von Trumps damaligem Anwalt Michael Cohen die 130.000 Dollar, damit sie die angebliche Sex-Eskapade nicht ausplauderte. Stormy Daniels berichtete allerdings später, sie sei unter massivem Druck zum Stillhalten gezwungen worden, sogar Gewalt sei ihr angedroht worden.

Nach Bekanntwerden der Zahlung lieferte sich Stormy Daniels mit Trump eine harte juristische und verbale Auseinandersetzung. Dabei musste sie viel Häme von Trump und dessen Anhängerschaft über sich ergehen lassen. Trump etwa beleidigt sie gerne als „Pferdegesicht“.

Stormy Daniels hielt dem stand und wurde durch die Auseinandersetzung zu einer allgemein salonfähigen Figur. So trat sie etwa in der populären Comedy-Show „Saturday Night Live“ in einem Sketch auf, in dem sie sich selber spielte.

Stormy Daniels hat eine Tochter und ist seit 2022 in vierter Ehe mit dem Pornodarsteller Barrett Blade verheiratet. Die Anklageerhebung gegen Trump begoss sie laut eigener Schilderung mit Champagner. „Ich bin stolz“, sagte sie vergangene Woche der britischen Zeitung „The Times“. „Trump ist nicht länger unantastbar.“

Zugleich zeigte sie sich zutiefst besorgt über die Auswirkungen der Anklage gegen den Rechtspopulisten. Das Strafverfahren werde die USA weiter „spalten“, mahnte Stormy Daniels. „Was auch immer der Ausgang ist, es wird zu Gewalt führen, und es wird Verletzte und Tote geben.“ (sku/dpa)