Weiße Weihnacht für NRW? So wird das Wetter an den Feiertagen

Weihnachtlich geschmückte Straßenlaternen stehen zwischen gelbem Herbstlaub.

Auch in diesem Jahr kommt angesichts der milden Temperaturen eine weiße Weihnacht in NRW nicht zustande. Das Bild von Dezember 2020 zeigt mit Weihnachtsmützen geschmückte Laternen.

Die Wettervorhersage für die kommenden Weihnachtsfeiertage lässt kein Hoffen auf eine weiße Weihnacht in NRW zu. Stattdessen: milde Temperaturen, viel Regen und Sturmböen.

Weihnachtsromantiker müssen jetzt stark sein: Eine weiße Weihnacht, wie sie sich viele Menschen Jahr für Jahr sehnlichst wünschen, bleibt laut Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch in diesem Jahr leider aus.

Während es vor einigen Wochen angesichts der extremen Minustemperaturen in NRW noch so aussah, als wäre Schnee an Heiligabend durchaus denkbar, so verpassten die plötzlich milden Temperaturen seit Anfang dieser Woche diesem Gedanken einen ordentlichen Dämpfer.

Wetter 2022: So wird das Wetter an Heiligabend 

Wie der DWD mitteilt, werden am Samstag (24. Dezember 2022) einzelne Schauer erwartet, dazu ist es durchgehend bewölkt. Die Temperaturen an Heiligabend liegen zwischen 8 und 12 Grad.

Alles zum Thema Wetter

Zudem spricht der DWD eine Sturmwarnung aus: Im Bergland müssen die Menschen mit stürmischen Böen rechnen, welche die Weihnachtstage über andauern können. Auch zum Jahreswechsel sind starke Böen möglich: Ein Orkantief zieht über Deutschland und NRW hinweg.

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag (25. und 26. Dezember) rechnet der DWD ebenfalls mit Niederschlägen und Temperaturen zwischen 8 und 11 Grad – deutlich zu warm für einen weißen Weihnachtstraum. Zuletzt konnte im Jahr 2010 der Heilige Abend im Schnee gefeiert werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.