Vermummte stürmen den Platz FC-Ultras sorgen für Eklat bei Youth-League-Spiel in Genk

Mitten im Sturm Video mit riesigem Alligator schockt derzeit Tausende im Netz

Gator_Golf

Dino oder Alligator? Das Still eines Videos, das der Valencia Golf and Country Club am 11.11. auf seiner Facebook-Seite postete, sorgte für viel Irritationen.

Naples – Was ist das denn bitte für eine furchterregende Kreatur?

Der Tropensturm „Eta“, der vor einigen Tagen den Südosten der USA heimsuchte, hat im Bundesstaat Florida ein riesiges Geschöpf zutage gefördert. Scheinbar unbeeindruckt von Regen und peitschendem Wind spaziert der Koloss über den Golfplatz „Valencia Golf and Country Club“ in Naples.

Die Beine sind länger als die eines Hundes, der Torso ist massiv und fleischig, der Schwanz extrem lang, die Kiefer riesig.

Der US-Golfprofi Tyler Stolting hatte das Tier beim Vorbeifahren entdeckt und das Video sofort ins Netz gestellt. Es dauerte nicht lange, bis die 15 Sekunden lange Sequenz viral ging (oben im Video ansehen). Sie wurde weit über 2.300-mal bei Facebook geteilt.

Sein Video geht viral: US-Golfprofi war „geschockt”

Unzählige Internetnutzer fragten sich: Kann das noch ein Alligator sein oder ist es schon ein Dinosaurier? Stolting selbst jedenfalls sagte der „New York Post”: „Ich war offensichtlich ein wenig schockiert.“ Es sei der größte Alligator gewesen, den er je gesehen habe.

Auch die Twitter-Nutzer mutmaßten über prähistorische Tiere, die zutage kommen, wenn Hurrikane über das Land fegen. Also doch kein Alligator?

Virales Video zeigt Alligator – Netz mutmaßt über Dino

Der Amphibien-Experte David Steen gab in der US-Onlinezeitung „Huffington Post“ Entwarnung: Auch wenn der Körper massiv wirke, sei an dem Tier nichts ungewöhnlich, erklärte er. Räumte gleichzeitig aber ein, dass das Aussehen eines Alligators auf einige Menschen durchaus schockierend wirken könnte. Denn normalerweise befinden sich die Tiere ja im Wasser, ihr Spaziergang an Land könnte also bizarr wirken.

„Ich denke, einige Leute haben möglicherweise ein verzerrtes Maßstabsgefühl, wenn sie sich das Video ansehen“, sagte Steen. Das Tier wirke somit größer als es im wahren Leben ist.

Experte zum viralen Video: „Wenn sie aufstehen, wirken Alligatoren groß”

Trotzdem sei das Exemplar auf dem Golfplatz durchaus ein ordentliches Kaliber: Ein weiterer Experte schätzte das Tier auf etwa neun bis zehn Fuß, also etwas mehr als drei Meter. Allein die Füße können zwei Fuß lang werden (über 60 Zentimeter). „Also, wenn sie aufstehen und diesen Spaziergang machen, sehen sie groß aus.“

Allerdings gibt es auch weitaus größere Exemplare: Mississippi-Alligatoren, die neben Florida auch in North und South Carolina, Georgia oder Alabama vorkommen, können bis zu sechs Meter lang werden. Ausgewachsene Exemplare erbeuten sogar Tiere von der Größe eines Schafes oder Wildschweins.

Alligatoren können Menschen in seltenen Fällen gefährlich werden

In seltenen Fällen werden sie auch Menschen gefährlich, vor allem wenn diese sich an Flüssen aufhalten oder mit kleinen Motorbooten auf diesen fahren. Motorenlärm kann nämlich die Angriffslust verstärken: CrocBITE, die weltweite Datenbank für Krokodilangriffe der Charles Darwin University, registrierte 243 Attacken durch Mississippi-Alligatoren auf Menschen seit 1969. 37 davon endeten für das Opfer tödlich.

Der Golfplatz-Besucher jedenfalls ließ sich glücklicherweise nicht vom Motorengeräusch des Golfcarts aus der Ruhe bringen. Lange jedenfalls hatte der Alligator das Green offenbar nicht besucht. Golfprofi Tyler Stolting erklärte, dass er das Tier nach seiner Sichtung nicht mehr gesehen habe. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.