Frauen unter der Dusche gefilmt Kölner Polizei identifiziert mutmaßlichen Sauna-Spanner 

Rüsselsheim Mann fährt mit Auto in Gruppe Feiernder – mehrere Schwerverletzte

24.09.2022, Hessen, Rüsselsheim: Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr, sowie Rettungskräfte stehen im Rüsselsheimer Ortsteil Bauschheim an einer Unfallstelle. Ein 49 Jahre alter Mann ist mit seinem Wagen in eine auf der Straße stehende Gruppe Feiernder gefahren.

In Rüsselsheim (Hessen) ist in der Nacht zu Samstag (24. September 2022) ein 49-Jähriger mit seinem Wagen in eine auf der Straße stehende Gruppe Feiernder gefahren.

In Rüsselsheim (Hessen) ist in der Nacht zu Samstag (24. September 2022) ein 49-Jähriger mit seinem Wagen in eine auf der Straße stehende Gruppe Feiernder gefahren. Es gibt mehrere Schwerverletzte.

In Rüsselsheim (Hessen) ist in der Nacht zu Samstag (24. September 2022) ein 49 Jahre alter Mann mit seinem Auto in eine auf der Straße stehende Gruppe Feiernder gefahren.

Bei dem Unfall seien nach aktuellem Stand der Polizei fünf männliche Personen im Alter von 17, 22, 25, 27 und 39 Jahren schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Sie kamen zur Versorgung in Krankenhäuser.

Rüsselsheim: Mann fährt mit Auto in Gruppe Feiernder

Eine 20-jährige Frau wurde leicht verletzt. Der Unfallfahrer erlitt keine Verletzungen bei dem Crash. Alle Beteiligten wohnen laut Polizei im Stadtteil Bauschheim. Mehrere weitere Personen hätten zudem einen Schock erlitten.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

„Wir gehen weiterhin vom Vorliegen eines Verkehrsunfalles aus. Zahlreiche Zeugen sind in Zuge der Unfallaufnahme erfasst worden und werden im Nachgang vernommen“, heißt es von der zuständigen Polizeistelle. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Nach Angaben der Polizei hatten die Menschen am Freitagabend die Kerb (Kirchweih) gefeiert. Eine größere Gruppe habe sich im Ortsteil Bauschheim draußen vor einer Gaststätte aufgehalten, wobei einige Personen auch auf der Fahrbahn gestanden hätten.

Der Autofahrer habe die Gruppe vermutlich nicht oder erst zu spät gesehen, sagte der Polizeisprecher. Er gehe von einem Unfall aus. Ein Sachverständiger sei hinzugezogen worden. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.