Warnung für Mallorca-Feiernde?  Nach Ekel-Video im Bierkönig:  Umfrage ergibt eindeutiges Bild

Der „Bierkönig“ am Ballermann auf Mallorca am 13. Juli 2022.

Eine Umfrage zum Ekel-Video im „Bierkönig“ am Ballermann auf Mallorca ergab eindeutiges Urteil. Das Foto wurde am 13. Juli 2022 aufgenommen.

Endlich darf wieder nach Herzenslust gefeiert werden. So auch auf Mallorca im „Bierkönig“, wo jeden Tag Unmengen an Gläsern über den Tresen gehen. Zuletzt tauchte allerdings ein Video auf, das zeigt, wie diese nicht vernünftig gespült werden. EXPRESS.de hat sich daraufhin im „Bierkönig“ umgehört, wie die Feiernden zu diesem Vorfall stehen. 

Der „Bierkönig“ ist eine der Top-Adressen für Feierwütige am Ballermann auf Mallorca. Die Stimmung ist dort ausgelassen, es wird gesungen, getanzt und getrunken. Und ausgerechnet letzteres sorgte zuletzt für ziemlichen Wirbel.

Zum Hintergrund: Auf TikTok war ein Video aufgetaucht, auf dem zu sehen ist, wie ein Mitarbeiter hinter der Bar die benutzen Gläser nicht richtig sauber macht, bevor sie an neue Gäste herausgegeben werden.

Mallorca: Was sagen Bierkönig-Feiernde zum Ekel-Vorfall?

Stattdessen werden sie darin nur fix durch ein Spülbecken gezogen. „Also trinken quasi alle aus einem Glas“, wurde die nicht vorhandene Reinigung von einem User kommentiert.

Alles zum Thema Mallorca
  • Ekel-Alarm auf Mallorca Fäkalien im Wasser – diese Strände sind betroffen
  • Mallorca Brutale Attacke auf deutsches Urlaubs-Pärchen an Partymeile sorgt für Aufregung
  • Mallorca „Schlägereien, Drogen und Sex auf offener Straße“ – jetzt sollen Discos schließen
  • Mallorca Urlauber machen Schock-Fund im Hafen – Leiche lag wohl tagelang im Wasser
  • Chaos auf Mallorca Flugzeuge müssen ohne Gepäck abheben – um 14 Uhr wird alles schwarz
  • Claudia Obert Kussfoto von Reality-TV- spaltet – „Das können Mutter und Sohn sein“
  • „Goodbye Deutschland“ Caro Robens zeigt Fotos von früher – so krass ist ihre Veränderung
  • „Goodbye Deutschland“ Die Robens ganz privat – diese Highlights hält ihre Mallorca-Finca bereit
  • Nach Rekord-Hitze auf Mallorca Heftiger Wetterumschwung: Jetzt gilt Warnstufe Gelb
  • Nazan Eckes RTL-Moderatorin raubt Fans mit sexy Catwalk den Verstand

Ein gewagtes Unterfangen, besonders in diesen Zeiten. Schließlich kann nach zwei Jahren Corona-Pandemie in diesem Sommer endlich wieder gefeiert werden. Und doch grassiert aktuell eine Virus-Welle. 

Ob das verbreitete Video für die feiernde Meute auf Mallorca also ein Warnsignal ist? Wohl eher nicht. EXPRESS.de hat sich dazu im Bierkönig umgehört.

„Damit muss man rechnen, wenn man feiert“, war die eindeutige Aussage von zwei 22-jährigen Frauen aus Troisdorf (NRW), als sie mit der Aufnahme konfrontiert wurden. Sie glauben nicht, dass dieser Vorfall die Regel sei.

Bierkönig am Ballermann auf Mallorca: Feiernde trinken weiter aus Gläsern

Eine sechsköpfige Gruppe Männer aus Ingolstadt schloss sich diesem Tenor an. „Wir feiern trotzdem hier“, lachten sie und ergänzten: „Wenn die Angst vor dreckigen Gläsern zu groß ist, muss man eben nur Getränke aus verschlossenen Flaschen zu sich nehmen.“

Das ist zwar eher untypisch, stehen in „Bierkönig“ und Co. doch eher Krüge voller Bier oder anderer alkoholhaltigen Mischgetränke an der Tagesordnung, dennoch besteht die angesprochene Möglichkeit.

Ein Kölner Besucher des bekannten Lokals merkte zudem an: „Hier riecht es permanent nach Chlor. Damit wird doch hier gereinigt. Ich habe auch schonmal das Vorgehen hinter der Bar beobachtet und da war alles okay.“

Übrigens: Gegenüber RTL beteuerte das Lokal am Ballermann unmittelbar nach der Veröffentlichung des Videos: „Was in dem Video zu sehen ist, entspricht definitiv nicht unseren Vorgaben und unserer Arbeitsweise, weshalb bereits gestern, direkt nach Veröffentlichung des Videos, interne Untersuchungen eingeleitet wurden, um herauszufinden, warum dieses punktuelle Fehlverhalten nicht direkt entdeckt und unterbunden wurde.“ Zudem würde nun genau darauf geachtet, dass so etwas in Zukunft nicht mehr vorkomme. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.