Immobilien auf Mallorca Deutsche kaufen am meisten – und zahlen dabei Wahnsinns-Summen

Das Schild einer Immobilienfirma in Port d’Andratx auf Mallorca

Immobilien auf Mallorca stehen bei Deutschen hoch im Kurs. Das Bild zeigt symbolisch das Schild einer Immobilienfirma in Port d’Andratx, aufgenommen am 24. Juli 2022.

Bei Immobilienkäufe auf Mallorca erreichen die Deutschen einen Spitzenwert. Das zeigte eine Auswertung des Immobilienportals „Idealista“. Das hat zudem verraten, in welchen Orten am liebsten gekauft wird und wie viel Geld mitunter für ein Traumhaus auf den Tisch gelegt wird.

Sie sind mit dem Auto auf Mallorca unterwegs und lauschen bei Ihren Fahrten über die Insel dem deutschen Radio? Dann ist Ihnen dabei vielleicht eine Sache bereits aufgefallen: Im Abstand von wenigen Minuten ertönt Werbung für verschiedene Immobilienfirmen.

Haben Urlauberinnen und Urlauber aus Deutschland also Interesse an einem Anwesen auf der spanischen Ferieninsel und das nötige Geld dazu auf dem Konto (oder wo auch immer man sein Geld so aufhebt ...), sind mögliche Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner schnell gefunden.

Deutsche bei Immobilienkäufen auf Mallorca ganz vorne mit dabei

Die durch die ständige Werbung bedingte Vermutung, dass viele Deutsche sich auf Mallorca für Immobilien interessieren, wird durch Auswertungen des spanischen Immobilienportals Idealista bestätigt. Davon berichteten zuletzt das „Insel Radio“ und das „Mallorca Magazin“.

Alles zum Thema Mallorca
  • Ekel-Alarm auf Mallorca Fäkalien im Wasser – diese Strände sind betroffen
  • Mallorca Brutale Attacke auf deutsches Urlaubs-Pärchen an Partymeile sorgt für Aufregung
  • Mallorca „Schlägereien, Drogen und Sex auf offener Straße“ – jetzt sollen Discos schließen
  • Mallorca Urlauber machen Schock-Fund im Hafen – Leiche lag wohl tagelang im Wasser
  • Chaos auf Mallorca Flugzeuge müssen ohne Gepäck abheben – um 14 Uhr wird alles schwarz
  • Claudia Obert Kussfoto von Reality-TV- spaltet – „Das können Mutter und Sohn sein“
  • „Goodbye Deutschland“ Caro Robens zeigt Fotos von früher – so krass ist ihre Veränderung
  • „Goodbye Deutschland“ Die Robens ganz privat – diese Highlights hält ihre Mallorca-Finca bereit
  • Nach Rekord-Hitze auf Mallorca Heftiger Wetterumschwung: Jetzt gilt Warnstufe Gelb
  • Nazan Eckes RTL-Moderatorin raubt Fans mit sexy Catwalk den Verstand

Die Balearen sind demnach mit Abstand die von den Deutschen bevorzugte spanische Region für einen Hauskauf. Dort sind sie zudem Spitzenreiter der ausländischen Immobilienkäuferinnen und -käufer.

In Zahlen heißt das: Insgesamt 2.200 Immobilien wurden im vergangenen Jahr auf den Balearischen Inseln von Deutschen gekauft. Zum Vergleich: Auf Platz zwei folgen Personen aus Großbritannien mit „nur“ knapp 500 Immobilien – noch weniger also als ein Viertel der deutschen Käufe.

Gleich drei Städte auf Mallorca befinden sich dabei unter den beliebtesten fünf Ortschaften auf den Balearen für den Kauf eines Eigenheims. Calvià im Süd-Westen der Insel steht auf Platz eins, gefolgt von Palma auf Platz zwei. Auf dem fünften Platz liegt Manacor.

Meiste Luxusimmobilien auf Mallorca werden von Deutschen gekauft

Und wer liegt beim Kauf von Luxus-Immobilien ebenfalls ganz vorne? Natürlich die Deutschen, wie das spanische Portal explizit erwähnt. Demnach wurden nämlich die meisten Luxushäuser in Calvià erworben. Rund 46 Prozent der verkauften Objekte liegen dabei bei einem Kaufpreis von mehr als 600.000 Euro.

Und die Preise auf Mallorca steigen. Laut Einschätzung von „Idealista“ betrug der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter Wohnfläche auf der Insel im Mai 2022 3.400 Euro. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 lag der Immobilienpreis im Schnitt noch bei 3.113 Euro pro Quadratmeter.

Wer also das nötige Kleingeld hat und sich den Traum vom Haus auf Mallorca erfüllen will, der sollte vermutlich nicht mehr so lange warten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.