Heftiger Unfall SUV-Fahrer wird auf Autobahn geschleudert und mehrfach überfahren

Ein Autowrack liegt an der Unfallstelle auf der Autobahn 9 zwischen Klein Marzehns und Niemegk (Landkreis Potsdam-Mittelmark) in Fahrtrichtung Potsdam. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen ist ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Foto von der Unfallstelle: Auf der A9 zwischen Leipzig und Berlin stieß am Mittwochabend (26. Januar 2022) ein SUV mit einem Lkw zusammen.

Erschreckend! Bei einem schweren Autounfall am Mittwochabend (26. Januar 2022) wurde ein Mann aus seinem Wagen geschleudert – und mehrfach überfahren. 

Ein SUV-Fahrer ist am Mittwochabend bei einem schweren Autounfall gestorben. Der Fahrer war gegen 18 Uhr auf der A9 zwischen Leipzig und Berlin unterwegs, als er zwischen Klein Marzehns und Niemegk (Landkreis Potsdam-Mittelmark) unter einen Sattelzug geriet. 

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (27. Januar 2022) mitteilte, lag der Mann nach der Kollision aus bisher noch ungeklärter Ursache auf der Fahrbahn. Die herannahenden Autofahrer erkannten den Verletzten in der Dunkelheit zu spät und überrollten ihn mehrfach.

Mann wurde auf A9 mehrfach überrollt

Der Mann starb noch am Unfallort, der Lasterfahrer blieb unverletzt. Insgesamt waren nach Angaben der Polizei 14 Personen am Unfall beteiligt. 

Alles zum Thema Berlin
  • Coacht Löw bald drei Superstars? Ex-Bundestrainer soll heißer Kandidat auf begehrten Trainerposten sein
  • Finale im DFB-Pokal Packender Elfer-Thriller in Berlin: Leipzig schreibt gegen Freiburg Geschichte
  • DFB-Pokal live Finale in Berlin: Freiburg und Leipzig wollen ersten Pokal-Erfolg
  • Gute Nachricht des Tages Lösungen für Klimawandel – Rat der Bürger und Bürgerinnen soll Abhilfe schaffen
  • Arzt aus Merheim Karl Lauterbach beruft Kölner Doc für wichtige Aufgabe nach Berlin
  • 50 Jahre Döner Mit alles?! Was Sie über unser Lieblings-Fastfood noch nicht wussten
  • „Helikopter-Mutter“-Vorwürfe Verteidigungsministerin erntet Häme – „macht man einfach nicht“
  • Fernsehgarten Sendetermine für die Saison 2022 stehen fest
  • GNTM Model packt über Streit mit Ehemann aus, sie offenbart „richtig krasse Beleidigungen“
  • Ukraine-Krieg Nach Streit um Kyjiw-Reise: Selenskyj telefoniert mit Bundespräsident Steinmeier

Für Polizei und Feuerwehr ein schwieriger Einsatz: Die Trümmer lagen über mehrere Hundert Meter auf der Autobahn verstreut.

Der Wagen des Toten sei so heftig deformiert, dass die Retter nicht sofort erkennen konnten, ob noch jemand im Wagen war, heißt es bei „t-online“. Die Autobahn war für ungefähr sieben Stunden gesperrt. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar. (dpa/ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.