Achtung, die Tropennächte kommen Hitzewelle in NRW – jetzt knacken wir 35-Grad-Marke

Hitzewelle_Xanten_2018

Ein Hund beobachtet zwei Sonnenanbeter an der Xantener Südsee (Archivbild aus dem Jahr 2018): In der kommenden Woche steht den Menschen in NRW die erste Hitzewelle des Jahres bevor, 36 Grad werden am Rhein erwartet. Hinzu kommen Tropennächte.

Essen – Hitzewelle und Tropennächte: In NRW wird es jetzt richtig sommerlich. Schon am Montag (14. Juni) soll die 30-Grad-Marke geknackt werden, im Verlauf der Woche steigt das Quecksilber dann noch weiter an.

  • Erste Hitzewelle für NRW: 36 Grad am Rhein am Donnerstag
  • Wetterexperten erwarten Tropennächte
  • Tiefstwerte liegen dann über 20 Grad

Den Menschen in Nordrhein-Westfalen steht nun die erste Hitzewelle des Jahres bevor. Schon am Montag können die Temperaturen entlang des Rheins 30 Grad erreichen. Sie steigern sich laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bis Mittwoch auf 33 Grad und am Donnerstag sogar auf 36 Grad.

Wetter in NRW: Erst Hitzewelle, dann kommen Tropennächte hinzu

Alles zum Thema Wetter

Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag könnte dann die erste tropische Nacht werden. Die Temperaturen fallen dabei nicht unter 20 Grad.

Die enorme Hitze beschert dem Land in der Folge mehr schwüle Luft mit Gewitterneigung. Die sollten sich am Freitag und Samstag mit heftigen Schauern, Hagel und Starkregen entladen und könnten sich sogar zu Unwettern entwickeln, sagte DWD-Meteorologe Daniel Tüns. Dabei bleibt es demnach warm. (dpa/mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.