Schock an Weihnachten Frau liegt tot in der Wohnung: Polizei Düsseldorf nimmt Ehemann fest

Polizei ermittelt nach Bluttat in Brühl

Die Düsseldorfer Polizei ermittelt nach dem Tötungsdelikt an Weihnachten in Velbert. Unser Symbolfoto von einer Bluttat 2016 in Köln zeigt Beamte der Spurensicherung bei der Arbeit.

Eine Frau ist in ihrer Wohnung in Velbert offenbar gewaltsam zu Tode gekommen. Ihr Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Die gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Wuppertal und Polizei Düsseldorf ist nur wenige Sätze lang. Zu viel ist derzeit noch unklar: nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in Velbert.

Wie die Behörden aus Düsseldorf  und Wuppertal am Montag, 27. Dezember, mitteilten, war ein 41 Jahre alter Mann am ersten Weihnachtsfeiertag  auf eine Polizeiwache gekommen. Er gab an, dass seine 50 Jahre alte Ehefrau leblos in der gemeinsamen Wohnung liegen würde.

Polizei Düsseldorf: Ehemann nach Bluttat in Untersuchungshaft

Offenbar kam die Frau gewaltsam zu Tode: Ersten Ermittlungen und der Obduktion zufolge war die Frau an Verletzungen verstorben, die auf Fremdeinwirkung zurückzuführen sind.

Der 41-Jährige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an. (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.