Polizei in NRW Porsche-Dieb flüchtet und übersieht wichtiges Straßenschild

Zwei Streifenwagen blockieren ein Auto.

Die Polizei blockierte einen Autodieb, der am Mittwochmorgen (3. November 2021) in einem geklauten Porsche unterwegs war. Das Symbolfoto zeigt das Ende einer Verfolgungsfahrt am 20. Oktober 2021 in Köln-Porz. 

Die Polizei hat den Dieb eines Porsches festgenommen. Der war nicht nur ortsunkundig, sondern kennt sich offenbar auch nicht besonders gut mit Verkehrsschildern aus. 

Grevenbroich. Was für eine irre Festnahme. Mittwochmorgen (3. November 2021) hat eine Streifenwagenbesatzung die Verfolgung eines Autodiebes aufgenommen. Der bekam gar nicht mit, dass sich die Polizei hinter den frisch geklauten Porsche Marcan geklemmt hatte. 

Doch selbst, wenn: Seine PS-starke Beute hätte dem Dieb nichts genützt. Denn er fuhr mit dem wertvollen SUV seelenruhig in eine Sackgasse.

Porsche-Klau in Grevenbroich: Anwohner alarmieren Polizei 

Am Mittwoch gegen fünf Uhr hatten Anwohner der Montanusstraße den Notruf gewählt, weil sie Zeugen des Porsche-Klaus geworden waren. Die Polizei startete eine Fahndung. Mehrere Streifenwagen machten sich auf die Suche nach dem SUV. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Brutaler Messerangriff Mann (25) in Kölner Park schwer verletzt und ausgeraubt
  • Babyleiche bei Köln gefunden Schrecklicher Verdacht: Mutter (31) festgenommen
  • Was zum Teufel? Mann kommt auf Balkon und traut seinen Augen nicht – dann muss die Polizei aufs Dach
  • Nach Tod von Louzef B. in Köln Reul-Sprecher zu Einsatz von Elektroschocker – wann ist er sinnvoll?
  • Überholdrama in NRW Mann stirbt nach Kollision, Begleiter kämpft um sein Leben 
  • Er hat ihn selbst gegraben Tunnel stürzt über Bankräuber zusammen – er fleht: „Hilfe, bitte befreit mich!“
  • Attentat erschüttert Montenegro Amokläufer erschießt zehn Menschen, zwei Kinder unter den Opfern 
  • Schwere Messer-Attacke Günter Wallraff erschüttert – er hatte Salman Rushdie 1993 in Köln versteckt
  • NRW-Autobahn Lkw-Fahrer hält Zettel mit „112“ hoch – was dann passiert, macht fassungslos
  • Obdachloser in Köln mit Glasflasche attackiert Nach Flucht: Polizei nimmt Angreifer (28) fest

Nur wenige Minuten nach dem Notruf wurde der Porsche Marcan gesichtet. Beamte entdeckten den gestohlenen Wagen und nahmen, offenbar zunächst vom Dieb unbemerkt, die Verfolgung auf. 

„Dem scheinbar ortsunkundigen Autodieb hätten die gestohlenen Pferdestärken bei einem Fluchtversuch auch wenig genutzt, weil er sich und den Macan in eine Sackgasse im Bereich Karl-Oberbach-Straße navigierte“, so ein Sprecher der Polizei. Von dort gab es nun kein Entkommen mehr, denn der hinter ihm befindliche Streifenwagen blockierte den SUV und ehe der Verdächtige hinter dem Steuer sich versah, forderten die Polizisten ihn unmissverständlich auf, sich zu ergeben.

Richter schickt Porsche-Dieb aus Grevenbroich in U-Haft

Der junge Mann leistete keinen Widerstand. Er wurde zur Wache gebracht und verhört. Anschließend führten Beamte der Kripo den 26-Jährigen, der angab ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik zu sein, einem Richter vor, der in ihn U-Haft schickte. 

Die Ermittlungen sowie die Spurenauswertung dauern an. Möglicherweise gehen auf das Konto des 26-Jährigen weitere Taten. Entsprechende  Zusammenhänge würden geprüft, hieß es seitens der Polizei. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.