Starkregen, Hagel Wetterdienst warnt aktuell in Teilen NRWs vor heftigen Gewittern

wetter wolken nrw

Am Mittwoch (9. Juni) hat der Deutsche Wetterdienst vor Unwettern in NRW gewarnt (unser Archivfoto von 2016 aus Duisburg zeigt dichte Wolken).

Essen  – Bitte nicht schon wieder! Die Menschen müssen sich in Teilen von Nordrhein-Westfalen am Mittwoch (9. Juni) erneut auf Unwetter einstellen.

  • Wetterwarnung am Mittwoch (9. Juni) für NRW
  • Deutscher Wetterdienst warnt in NRW vor Starkregen und Hagel
  • NRW: Sturmböen und Hagel am Mittwoch erwartet

Am Mittwoch können sich im Tagesverlauf heftige Schauer und Gewitter entwickeln.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Diese Schauer und Gewitter entwickelten sich vom Siegerland über das Rothaargebirge bis nach Ostwestfalen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwochmorgen (9. Juni) mitteilte.

NRW: Warnung vor Unwetter mit Starkregen und Hagel

Auch Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmetern in einer Stunde seien möglich. Lokal warnen die Meteorologen vor Unwettern.

Dabei sind auch Sturmböen und Hagel nicht ausgeschlossen. Vielerorts bleibt es aber auch trocken bei Höchsttemperaturen zwischen 22 und 26 Grad. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.