Große Trauer in Köln Karnevalslegende Hans Süper (†86) ist tot

Raser auf NRW-Autobahn Unfall nach illegalem Rennen? Polizei fahndet nach Golf-Fahrer

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei in Kiel zu sehen.

Bei einem mutmaßlichen Autorennen sind am Samstag (10. September 2022) Personen zu Schaden gekommen. Das Symbolfoto ist vom 19. Februar 2020.

Illegale Autorennen stellen eine Gefahr für alle Beteiligten und auch Unbeteiligte dar. Am Samstagabend endete ein mutmaßliches Rennen in einem Unfall auf der A 4.

Bei einem mutmaßlichen Autorennen sind am Samstagabend (10. September) auf der Bundesautobahn 4 – zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Kerpen – ein 19-jähriger BMW-Fahrer und seine zwei Mitfahrer (beide 18) leicht verletzt worden.

Laut Zeugenangaben sollen sich der 19-Jährige und ein bislang noch nicht identifizierter Golf-Fahrer ein Rennen geliefert und dabei andere Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit rechts wie links überholt und geschnitten haben.

Autorennen auf der A4? Drei junge Männer erleiden Verletzungen

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Fahrer eines dunkelgrauen Golfs, der laut Zeugen nach dem Unfall seines Kontrahenten ohne anzuhalten weitergefahren sein soll.

Alles zum Thema A4

Die Einsatzkräfte stellten den BMW, den Führerschein des 19-Jährigen und dessen Mobiltelefon sicher und sperrten die Fahrbahn in Richtung Olpe für die Dauer der Reinigungs- und Bergungsarbeiten. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.