Corona in Köln Zahlen-Chaos: Korrigierter Inzidenzwert sorgt für Negativ-Rekord 

Eskalation am Niederrhein 21-Jähriger dreht durch – und macht auch vor Polizisten nicht halt

Das Fahrzeug des mutmaßlichen Täters steht am 6. Mai 2020 hinter Einsatzfahrzeugen der Polizei an einer Kreuzung in Gevelsberg.

In Mönchengladbach hat ein 21-Jähriger zwei Menschen verletzt. Das Symbolfoto zeigt einen Polizeieinsatz am 6. Mai 2020 in Gevelsberg.

In Mönchengladbach ist ein 21-Jähriger komplett eskaliert. Er verletzt einen 29-Jährigen schwer und greift Polizisten an.

Komplett durchgedreht: Ein 21-Jähriger hat in Mönchengladbach bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung einen 29 Jahre alten Mann schwer verletzt. Wie die Polizei am Sonntag (5. Dezember) mitteilt, waren drei Männer am Samstag gegen 17.15 Uhr in einem Bus in Streit geraten.

21-Jähriger in Mönchengladbach dreht an Haltestelle durch

An der Haltestelle Hindenburgstraße in Mönchengladbach hätten alle Männer demnach den Bus verlassen – dann eskalierte der Konflikt nach Angaben der Beamten: Der 21-Jährige verletzte seinen Kontrahenten (29) mit einem spitzen Gegenstand so schwer, dass dieser mit stark blutenden Verletzungen im Krankenhaus stationär behandelt werden musste.

Als die Polizei bereits vor Ort war, schlug der Dritte im Bunde, ein 54 Jahre alter Mann, dem 21-Jährigen gegen den Kopf. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht.

Schläger aus Mönchengladbach greift Polizisten an

Im Polizeigewahrsam leistete der festgenommene 21-Jährige erheblichen Widerstand und griff einen der Polizeibeamten an. Der 32-jährige Beamte erlitt hierbei eine Verletzung und war anschließend nicht mehr dienstfähig. Am Sonntagmittag wanderte der 21-Jährige auf richterlichen Beschluss hin in U-Haft.

Die Ermittlungen der Polizei zum Sachverhalt dauern an. Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02161-290 bei den Beamten zu melden. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.